+
Horneburgs Joel-Luca Meermann (l.) blockiert hier den Schuss von Erkenschwicks Maximilian Korell.

Fußball

SV Horneburg II muss Tabellenführung abgeben

DATTELN - Der SV Horneburg II ist die Tabellenführung in der Kreisliga C 4 los. Die Mannschaft von Trainer Steven Redl unterlag auf eigenem Platz RW Erkenschwick II mit 0:3 (0:2). Damit setzte sich RWE II an die Tabellenspitze, Horneburg II rutschte auf Rang drei ab. Neuer Zweiter ist Borussia Ahsen II.

SV Horneburg II – RW Erkenschwick II 0:3 (0:2):

„Wir haben das Spiel in der ersten Hälfte verloren“, sagte Horneburgs Co-Trainer Deniz Paluskiewicz anschließend. Da standen die Hausherren extrem defensiv. Die Stürmer trafen nicht und die Defensive patzte einige Male in Hälfte eins. So beim frühen 0:1 durch Maximilian Korell (9.), so auch beim 0:2 durch Felix Busch (34.). Nach der Pause stellten die Hausherren um, übernahmen die Initiative, belohnten sich aber nicht. Dafür kassierten sie noch das 0:3 durch Henrik Wiesmann, der in der 76. Minute einen Foulelfmeter versenkte.

SW Meckinghoven III – SuS Concordia Flaesheim II 2:2 (0:1): 

Nach einem verstolperten Ball kassierte Meckinghoven bereits in der 12. Minute das 0:1. Kurz nach dem Seitenwechsel fiel nach einem Konter sogar das 0:2 durch Kevin Koziolek (49.). Jan Lennart Alexander erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2 (72.), vier Minuten später ließ Felix Kappler das 2:2 folgen. In der Schlussphase hatten die Meckinghover sogar die Möglichkeit zum Siegtor, trafen aber nicht mehr.

Eintracht Waltrop – Kültürspor Datteln II 7:0 (2:0):

Stark ersatzgeschwächt und mit nur zwölf Mann war die Truppe von Trainer Saban Kuruel nach Waltrop gefahren. In der ersten Hälfte konnte sie noch mithalten und lag nach Treffern von Dennis Kutzig (15.) und Timo Siekirka (44.) nur mit 0:2 zurück. In der zweiten Hälfte aber ging es Schlag auf Schlag. Kutzig (52.), Stefan Starick (58.), Manuel Lataoui (67.), Jan-Oliver Forsmann (75.) und Christopher Lippelt (81.) schossen die restlichen Treffer zum 7:0.

SV Bossendorf II – SV Borussia Ahsen II 1:4 (0:1):

Von einem „ordentlichen Spiel“ sprach Ahsens Trainer Willi Kross im Anschluss, aber: „Wir hätten ein paar Tore mehr machen können.“ Damit spielte er vor allem auf die erste Hälfte an, in der seine Mannschaft Chancen am laufenden Band vergab. Dort reichte es nur zum 0:1 durch Sven Weber (44.). Das änderte sich in den Schlussminuten. Lukas Ostkamp schlug zwei Mal zu (82., 87.), Christian Heine erhöhte auf 0:4 (88.). Für Bossendorfs Ehrentreffer sorgte Marius Farin in der 90. Minute. Mit diesem Sieg kletterten die Ahsener auf Tabellenplatz zwei.

SV Titania Erkenschwick III – SW Meckinghoven II 0:0:

Nach dem torlosen Unentschieden rutschten die Meckinghover in der Tabelle vom vierten auf den sechsten Tabellenplatz ab und ärgerten sich doppelt, denn auch Tabellenführer DTSG Herten II ließ mit dem 2:2 bei Schlusslicht Fenerbahce Istanbul Marl III Federn. Mit Ferhat Güven und Dennis Bödi fehlten zwei Spieler mit Torinstinkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet

Kommentare