+
Jens Randermann (links) wird den Horneburgern einige Wochen lang fehlen.

Fußball

Horneburg peilt in Henrichenburg den Dreier an

DATTELN - Am Ostermontag ist der SV Horneburg gefordert. Er tritt um 13 Uhr im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten der Kreisliga B 4, dem TuS Henrichenburg II an. „Dort wollen wir Ostergeschenke mitnehmen und als Tabellenzweiter unseren Vorsprung auf Teutonia SuS Waltrop II auf vier Punkte ausbauen“, sagt Horneburgs Trainer Rüdiger Bona.

Vor einer Woche verloren die Horneburger klar mit 2:6 bei RW Erkenschwick. Die Rot-Weißen sicherten sich mit diesem Sieg vorzeitig die Meisterschaft und den Aufstieg. An dieser klaren Niederlage habe seine Mannschaft nicht lange knabbern müssen, meint Bona: „Die war ja eingeplant. Immerhin haben wir den Erkenschwickern 50 Minuten lang Paroli geboten, erst dann ließ die Konzentration nach. Diese Niederlage ist nicht tragisch, wenn wir am Ostermontag drei Punkte holen.“

Weitaus schlimmer als die Horneburger hatte es am vorigen Sonntag Henrichenburg II erwischt. Der TuS kam beim FC/JS Hillerheide II mit 2:11 unter die Räder. „Henrichenburg steckt alles in die erste Mannschaft, um die vor dem Abstieg zu bewahren“, weiß der SV-Coach.

Wie es am Montag personell um seine Mannschaft bestellt sein wird, kann er noch nicht sagen: „Ein paar kommen zurück, ein paar werden wieder fehlen.“ Sicher ist, dass Jens Randermann einige Wochen lang ausfallen wird. „Er hat eine Ausbildung bei der Feuerwehr angefangen. Da wäre es schlecht, wenn er sich verletzen würde. Natürlich geht die Ausbildung vor. Dafür haben auch alle Verständnis. Dann müssen eben die anderen spielen und die Tore schießen.“

Eines ist für ihn aber auch klar: „Alles andere als ein Dreier in Henrichenburg wäre eine Enttäuschung.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare