+
Die Kooperation ist besiegelt: VfL Talentwerke-Leiter Alex Richter, DJK-Jugendleiterin Gunhild Hirschmann und DJK-Jugendgeschäftsführer Dieter Lasarz (v.l.).

Fußball

Kooperation der DJK SF Datteln mit dem VfL ist perfekt

DATTELN - Die DJK Sportfreunde Datteln kann sich freuen: Seit vergangener Woche kooperiert der Dattelner Verein mit dem VfL Bochum. Alexander Richter vom VfL übergab den Verantwortlichen im Vereinsheim am Ostring das Zertifikat.

„Alex“ Richter, der selbst in Datteln wohnt, kennt den Verein genau. „Ich weiß, dass hier hervorragende Arbeit im Nachwuchsbereich geleistet wird. So etwas muss man honorieren und ich denke, dass wir der DJK damit etwas Gutes tun konnten“, sagt Richter, der von 1988 bis 2001 selbst als Nachwuchstrainer in einigen Vereinen unterwegs war. Der studierte Diplomsportlehrer arbeitete danach über sechs Jahre als Stützpunktkoordinator in Westfalen für den DFB und erwarb seine Fußballlehrer-Lizenz Seit August 2008 ist Richter für die Nachwuchsabteilung des VfL Bochum 1848 tätig, zunächst als Cheftrainer und Ausbildungsleiter, seit März 2011 ist er Leiter des Talentwerks.

Nun will er den Dattelner Verein unterstützen. „Zusammen mit unserem Nachwuchstrainer Dennis Gieseker können wir Schulungen für die Trainer durchführen. Wir haben die Möglichkeit, gemeinsame Trainingseinheiten zu gestalten oder Turniere zu organisieren. Auch eine Hospitation bei unserem Verein ist natürlich möglich“, erklärt Alex Richter. Von Seiten der DJK Sportfreunde spürt man die große Begeisterung über die Zusammenarbeit. „Es ist schön, wenn unsere ehrenamtlichen Trainer für ihren Einsatz belohnt werden. Ohne diesen Einsatz wäre nichts möglich und wir danken dem VfL Bochum für diese Chance“, sagt Gunhild Hirschmann, Jugendleiterin der DJK SF. „Unsere Trainer können sich bei den Nachwuchstrainern des VfL Bochum mit Sicherheit etwas abschauen und somit auch ihr Training weiterentwickeln. Und davon profitieren wir im Endeffekt alle“, meint Dieter Lasarz von der DJK SF.

Und auch die Zuschauer könnten von der Kooperation profitieren, denn Alex Richter verspricht: „Wenn hier die nötigen Bedingungen stimmen, spricht auch nichts dagegen, dass ich mit Sebastian Schindzielorz spreche und unsere Zweitligamannschaft mal ein Testspiel im Ostringstadion bestreitet.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund

Kommentare