+
Nur zweiter Sieger bleibt in diesem Zweikampf Kültürspors Prince Ehigiator (r.).

Fußball

Kültürspor Datteln mit Glück zu drei Punkten

DATTELN - Dass Kültürspor Datteln seinen zweiten Saionsieg verbuchte, hat die Mannschaft von Dieter Raschke wohl nur Glücksgöttin Fortuna zu verdanken. Denn nur durch einen verwandelten Strafstoß gelangten die Gastgeber gegen die Zweitvertretung des VfB Waltrop zur 1:0-Führung, die letztlich für drei Punkte reichte.

„Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Beide Teams hatten Torchancen“, beschrieb Mustafa Anilmis den Verlauf der ersten 45 Minuten.

Die Schlüsselszene trug sich in der 28. Minute zu, als Serhat Arslan von einem Waltroper Akteur gefoult wurde. Den nachfolgenden Elfmeter brachte Ramazan Karakus im Kasten von VfB-Keeper Nedim Caliskan unter.

In Durchgang zwei dominierte nur eine Formation auf den Ascheplatz an der Wiesenstraße, die Gäste unter der Leitung von Rüdiger Bona. Der überwiegende Teil nach der Pause spielte sich vor dem Kültürspor-Tor von Selahattin Sargut ab. Doch die Waltroper waren zu harmlos im Abschluss, sodass ihnen den verdiente Ausgleichstreffer verwehrt blieb. Bis auf zwei, drei Situationen gelang es den Dattelnern nicht mehr, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Und wenn sie dann mal eine Aktion nach vorne starteten, scheiterten sie kläglich.

„Hauptsache drei Punkte“, lautete das Fazit von Anilmis, der in den letzten 20 Minuten Trainer Raschke an der Seitenlinie vertrat. Er musste aus privaten Gründen vorzeitig die Platzanlage verlassen.

Die Kanalstädter sind mit sieben Zählern auf dem Konto auf Rang 15 in der Tabelle der Kreisliga B 4 geklettert. Federn lassen musste die Bona-Elf, die auf Position vier abgerutscht ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof

Kommentare