+
Kültürspors Burak Aydin (l.) ist nach seiner Gelb-Roten Karte gesperrt..

Fußball

Kültürspor Datteln holt am Mittwoch nach

DATTELN - Kein Feiertag für die Kicker des B-Kreisligisten Kültürspor Datteln. Sie absolvieren am Mittwoch (15 Uhr) an der Wiesenstraße ihr Nachholspiel gegen TuS Henrichenburg II.

Die Partie war vor anderthalb Wochen kurzfristig abgesagt worden. Bei sintflutartigen Regenfällen war nach dem Spiel der zweiten Mannschaft der Boden dermaßen umgepflügt, dass der Platz unbespielbar geworden war.

Kültürspors Trainer Serkan Civelek gibt sich vorsichtig optimistisch: „Nach unserem 3:2-Sieg am Sonntag bei GW Erkenschwick II sieht es bei uns gut aus.“ Sein Wunsch: „Aus den Spielen gegen Henrichenburg II und am Sonntag gegen den SV Bossendorf wollen wir sechs Punkte holen – dann wären wir oben mit dabei.“

Gegen den Tabellenvorletzten aus Henrichenburg, der am Sonntag Schlusslicht Westfalia Vinnum II mit 2:1 schlug, sollte das eigentlich kein Problem sein, doch Civelek warnt: „Der Gegner ist in Bedrängnis. Gut möglich, dass er sich durch Spieler der ersten Mannschaft verstärkt.“ Kültürspors Coach meldet einen fast kompletten Kader. Es fehlt lediglich Burak Aydin, der nach seiner Gelb-Roten Karte vom Sonntag gesperrt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare