+
Kültürspor-Spieler Salih Karaca (l.) beharkt sich hier mit Kevin Meyer.

Fußball

Kültürspor Datteln kassiert deutliche Niederlage

DATTELN - Eine deutliche 1:5 (1:1)-Pleite kassierte Kültürspor Datteln bei der „Zweiten“ von Westfalia Vinnum. Nach dem Seitenwechsel mussten die Gäste von Trainer Serkan Civelek ihren immer mehr schwindenden Kräften Tribut zollen.

In der ersten Halbzeit war es eine Begegnung auf Augenhöhe. Torchancen waren allerdings Mangelware, vieles spielte sich im Mittelfeld ab. Nach einer halben Stunde brachte Jan Matuszak mit einem strammen Schuss aus 16 Metern die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause glich Sercan Civelek aus (44.). Sein Schuss aus 20 Metern landete in den Maschen der Vinnumer.

Zurück aus den Kabinen lief bei den Dattelnern nicht mehr viel zusammen. Der Großteil der Partie verlagerte sich in die Hälfte der Gäste, die dennoch nicht die Flinte ins Korn warfen und einige Konter fuhren. Bereits drei Minuten nach Wiederbeginn profitierte Westfalia von einem Standard. Lars Kuck brachte einen Eckstoß in den Strafraum. Dennis Brochtrup war mit dem Kopf zur Stelle und nickte zum 2:1 ein (48.). In der 55. Minute schoss Sercan Civelek den Vinnumer Keeper Jens Brochmann an. Das 3:1 fiel erneut nach einer Standardsituation. Ecke Matuszak, Mirco Klomann traf per Kopfball (65.).

Die letzten zehn Minuten des Spiels musste Kültürspor in Unterzahl überstehen. Und das, obwohl die Kanalstädter ohnehin mit einer Rumpftruppe angetreten waren. Sechs Akteure fielen kurzfristig aus, sodass neben Spielern, die zwei Jahre und länger nicht gegen den Ball getreten hatten, sogar der Coach selbst ran musste. Ali-Ziya Cengiz bekam die Rote Karte gezeigt. Er hatte Vinnums „letzten Mann“ Justin Graumann gefoult (80.). Brochtrup (83.) und der Ersatztorwart der Hausherren, Niklas Niehus, (89.) schraubten das Ergebnis noch auf 5:1 hoch.

„Der Ramadan hat uns geschwächt“, so Serkan Civelek.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 12
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 12
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe

Kommentare