+
Kültürspors Trainer Selcuk Civelek (M.) mit seinen beiden letzten Neuzugängen Onur Öztürk (l.) und Ertan Temel.

Fußball

Mit leichtem Anschwitzen in die Vorbereitung auf die neue Saison

  • vonAndre Hilgers
    schließen

Rund 13 Wochen nach dem letzten gemeinsamen Training hat Kültürspor Datteln seinen ersten Aufgalopp absolviert. Auf  dem Platz des SV Horneburg.

  • Kader umfasst 23 Spieler
  • Wieder ganz oben mitmischen
  • Drei Konkurrenten auf dem Zettel

Gut 15 Spieler nahmen die Einladung an und absolvierten vor allem Laufeinheiten. „Wir wollen langsam wieder Anschwitzen“, sagt Kültürspors Trainer Selcuk Civelek. „Einige von uns sind zuletzt im Fitnesstudio aktiv gewesen, um nicht komplett einzurosten.“

Allerdings musste eine Reihe von Spielern beim Trainingsauftakt passen: Mehmet Öztürk und Emre Tokalak haben mit Verletzungen zu kämpfen, Cagri Tokalak ist erkrankt. Sercan Civelek, Burak Aydin, Tejan Sillah sowie Eren Dogan konnten aus familiären Gründen nicht dabei sein. „Wichtig war mir, dass wir alle mal wieder zusammengekommen sind nach so langer Zeit“, erklärt der Coach.

Kunstrasen ist eine große Motivation

Sein Team und er sehnen den Termin herbei, im Sportpark Mitte den Trainingsbetrieb aufnehmen zu können. „Nach rund acht Jahren auf Asche ist es für uns eine große Motivation, endlich auf Kunstrasen trainieren und spielen zu können“, betont Selcuk Civelek. Nach Angaben des Übungsleiters sei für den offizielle Eröffnungstermin Anfang September im Gespräch. „Wir versuchen jedoch durch Gespräche mit der Stadt Datteln, dass wir unser Training schon im Vorfeld dort abhalten können“, so der Kültürspor-Trainer. 

Im Hinblick auf die kommende Saison hat sich Selcuk Civelek zum Ziel gesetzt, wie auch in der abgebrochenen Saison, ganz oben mitmischen zu wollen. Nach 13 Partien ohne Niederlage hatten die Kanalstädter beste Voraussetzungen um von der Kreisliga B in die „A“ aufzusteigen. Doch dann kam Corona. 

„Nachdem der VfB Waltrop aufgestiegen ist, der unser schwerster Konkurrent war, haben wir noch Henrichenburg, Bossendorf und auch die Spvgg. Erkenschwick II auf dem Zettel, die sich personell gut verstärkt hat“, meint der Coach. 

Die erste Mannschaft von Kültürspor besteht derzeit aus 23 Spielern. Erst vor wenigen Wochen hatte Selcuk Civelek mit Onut Öztürk (vormals Westfalia Vinnum) sowie Ertan Temel (TSV Marl-Hüls) und Cagri Tokalak (FC 26 Erkenschwick) drei Neuzugänge an Bord geholt. Sobald klar ist, wann die Saison 2020/21 losgeht, möchte der Übungsleiter die Einheiten intensivieren und auch wieder mehrmals die Woche trainieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern

Kommentare