+
Mit einem Traumtor brachte Emrah Bicakci seine Mannschaft in Führung.

Fußball

Kültürspor hält bei 2:4-Niederlage in Sythen gut mit

DATTELN - „Das ist eine Niederlage, mit der man leben kann“, sagte Spielertrainer Emrah Bicakci nach dem 2:4 (1:1) von Kültürspor Datteln beim TuS Sythen.

Von Beginn an entwickelte sich ein sehr gutes Spiel, in dem die Sythener den Ton angaben. „Sie haben sehr gut kombiniert“, sagte Bicakci über den Gegner, „man hat gemerkt, dass sie auf dem Kunstrasenplatz zu Hause sind.“ So war auch die Führung für den TuS verdient: Benjamin Schulte traf in der 13. Minute zum 1:0. Doch die Dattelner steckten nicht auf und setzten immer wieder nach. So konnte Saban Kuruel zum 1:1 ausgleichen (31.).

In der zweiten Hälfte gingen die Gastgeber wieder in Führung. Diesmal war es Andre Dieckmann, der in der 65. Minute traf. Kültürspor hielt weiter dagegen und kam durch Bugra Öztürk zum Ausgleich (74.). Wenig später hätte Bülent Kirkagac sogar erhöhen können, doch er vergab. „Vielleicht wäre das Spiel anders ausgegangen, wenn er getroffen hätte“, bedauerte Bicakci.

Kültürspor riskierte in der Folge ein bisschen mehr, doch der Schuss ging nach hinten los: In der 89. Minute traf Thorsten Korsch zum 3:2, in der vierten Minute der Nachspielzeit Benjamin Schulte zum 4:2-Endstand.“ „Sythens Sieg war verdient“, erkannte Bicakci nachher neidlos an, „ärgerlich ist nur, dass so spät noch die beiden Tore gefallen sind.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof

Kommentare