+
Schießt Tore, ist aber nur selten verfügbar: Kültürspors Erhan Ayan.

Fußball

Kültürspor im Nachholspiel gegen Oberwiese

DATTELN - „Ich will es hinter mir haben“, sagt Serkan Civelek, Trainer des B-Kreisligisten Kültürspor Datteln. Am Sonntag (14.30 Uhr) soll im zweiten Versuch das Derby zwischen Kültürspor und dem FC Spvgg. Oberwiese über die Bühne gehen. Am vergangenen Sonntag hatte der Schiedsrichter die Partie wegen Unbespielbarkeit des Platzes an der Wiesenstraße nicht angepfiffen.

Dabei war es zu einigen atmosphärischen Störungen gekommen. Oberwiese hatte angeboten, das Heimrecht zu tauschen und unter der Woche auf dem Waltroper Kunstrasen zu spielen, die Dattelner hatten abgelehnt. Für Civelek eine logische Entscheidung: „Mitte der Woche zu spielen, klappt bei uns nicht so einfach, da fehlt Personal.“ Auch den Heimvorteil wollte man nicht aufgeben: „Auf der Asche will doch keiner spielen. Wir auch nicht, doch wir sind es seit Jahren gewohnt. Auf Kunstrasen kommen viele Spieler nicht klar.“

Bei Oberwiese wurde die ganze Woche über nicht trainiert, da man sich dort schon auf die Winterpause eingerichtet hatte. Ein Nachteil für sein Team, findet Hans-Bernd Westhoff. Die Sorge kann Civelek entkräften: „Aufgrund der Platzverhältnisse konnten wir in dieser Woche auch nicht trainieren.“

Sehnsüchtig wartet er auf die Winterpause. „Dann werden zwei, drei neue Leute zu uns stoßen. Das erhöht den Konkurrenzkampf, spornt die anderen Spieler an und sorgt für bessere Stimmung.“

Wer am Sonntag auflaufen kann, vermag er nicht zu sagen: „Viele unserer Leute arbeiten im Außendienst und bekommen kurzfristig einen Anruf, dass sie gebraucht werden.“ Als Beispiel führt er Erhan Ayan an: „Er hat schon viele Tore für uns geschossen, planen kann ich mit ihm aber höchstens alle zwei Wochen einmal.“ Dennoch will sich Civelek mit einem Sieg in die Pause verabschieden: „Wir könnten Oberwiese überholen, uns aber vor allem mehr Luft nach unten verschaffen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache

Kommentare