+
Tom Judwerschat wechselt zur kommenden Saison zum Liga-Konkurrenten Borussia Ahsen.

Fußball

Meckinghovens Tom Judwerschat soll in Borussia Ahsens Zentrale schalten

  • schließen

A-Kreisligist SV Borussia Ahsen hat einen Transfer-Coup gelandet: Vom Liga-Rivalen SW Meckinghoven wechselt Tom Judwerschat an den Gerneberg.

  • Der vierte Ahsener Neuzugang
  • Oben auf der Prioritätenliste
  • Keine Entscheidung gegen Meckinghoven

Nach Tom Stromberg (DJK SF Datteln), Moritz Kroos (eigene Jugend) und Philipp Klein (SW Meckinghoven) ist er der vierte Neuzugang für die kommende Saison. Für Ahsens Trainer Marcel Peters war Judwerschat ein Spieler, der ganz oben auf seiner Prioritätenliste stand.

Charakter, der hervorsticht

„Jede Mannschaft hat Charaktere, die hervorstechen“, sagt er, „Tom ist so einer. Er ist torgefährlich, zweikampfstark und zieht in der Zentrale die Fäden.“ Damit hat Peters den Schlüsselspieler im Zentrum, der ihm noch fehlte. „Ich bin sehr, sehr glücklich“, sagt der Trainer. Zudem weist Judwerschat trotz seiner erst 23 Jahre eine enorme Erfahrung auf. „Ebenso wie Philipp Klein“, ergänzt Peters.

Mit Borussia in die Bezirksliga

Anfragen hatte Judwerschat einige. „Eigentlich wollte ich eine Liga höher angreifen, habe dann aber abgesagt, weil ich in Datteln bleiben will“, gesteht Judwerschat. „Bei Ahsen ist viel Potenzial vorhanden. Und das bei einer noch so jungen Mannschaft. Dort sehe ich halt die größeren Chancen, in den nächsten zwei oder drei Jahren vielleicht doch noch den Sprung in die Bezirksliga zu packen.“ 

Nachricht kam überraschend

Verständlich, dass Meckinghovens Coach Olaf Senking nicht begeistert war. „Die Nachricht kam für mich etwas überraschend sagt er, „denn Tom hat sich immer sehr im Verein engagiert.“ „Olaf Senking und unser neuer Sportlicher Leiter Nico Thoneick wussten von Anfang an, dass ich eventuell wechsele“, entgegnet Judwerschat, „ich habe immer mit offenen Karten gespielt. Auch wegen des guten Verhältnisses zu Nico ist mir die Entscheidung am Ende nicht leichtgefallen. So blöd sich das auch immer anhört: Es war eine Entscheidung für Ahsen, nicht gegen Meckinghoven.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende
Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Video
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV

Kommentare