+
Maximilian Knieper ist wieder zurück.

Gegen TTC BW Datteln II

Mit Knieper in die Rückrunde

OER-ERKENSCHWICK - Die Lage ist ernst für die erste Tischtennis-Mannschaft des TuS 09 Erkenschwick, aber sie ist nicht aussichtslos. Nach einer Hinrunde zum Vergessen starten die Nullneuner in der Bezirksklasse 2 am Freitagabend (19.30 Uhr, Ewaldhalle) gegen TTC BW Datteln II in die Rückrunde. Und in der soll es für den Tabellenzehnten (Relegation) dann die nötigen Punkte im Kampf gegen den drohenden Abstieg geben.

„Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Erste in der Bezirksklasse bleibt. Bei einem Abstieg ist zu befürchten, dass Führungsspieler nicht mehr zur Verfügung stünden“, sagt Abteilungsleiter Andreas Faber. Für eine Wende soll ein Rückkehrer sorgen, der am Freitag in der Ewaldturnhalle sein Comeback feiert. Ex-Oberligaspieler Maximilian Knieper, der aus zeitlichen Gründen seinen Dienst am Schläger im Sommer beim TuS 09 quittiert hatte, kehrt in die Mannschaft zurück, soll dort im oberen Paarkreuz mit dem lange verletzten Frank Spiekermann aufschlagen. „Dadurch“, sagt Mannschaftssprecher Michael Gronske, „wird die komplette Mannschaft deutlich stärker, weil alle anderen Spieler nach unten rutschen.“ Der Einsatz von Spiekermann ist aber fraglich. Auch Volker Schrade ist nach Bandscheibenvorfall noch nicht wieder dabei. Christopher Schrade, Kulvir Sidhu, Gronske und Sebastian Wachtel sind aber am Start. „Das wird schwierig für uns“, vermutet Markus Giesa vom TTC BW. Mit Jost und Fladerak fallen zwei Spieler aus. Aus der Dritten wird Martin Bezold die Blau-Weißen unterstützen. Die TTC-Reserve schickt zudem Goldstein, Mertens, Giesa, Hüffer und Bylebyl an die Platten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare