+
Erst Mittwoch war klar, dass der DSC Wanne-Eickel am Teutonen-Turnier teilnehmen würde - als Ersatz für Wacker Obercastrop. Am Ende gewann der Westfalenligist das Finale gegen den TuS Haltern mit 2:0.

Hallenturnier von Teutonia SuS Waltrop

DSC Wanne-Eickel schlägt TuS Haltern im Finale mit 2:0

WALTROP - Als kurz vor 23 Uhr am Sonntagabend das Endspiel des WWP-Cups angepfiffen wurde, stand fest, dass mit dem DSC Wanne-Eickel und TuS Haltern die beiden besten Teams des kurzweiligen und hochklassigen Turniers den Sieger unter sich ausmachen würden. Am Ende setzte sich der DSC gegen den Oberligisten TuS Haltern erfolgreich mit 2:0 durch.

Schnell kristallisierte sich heraus, dass sich der DSC für die defensivere Taktik entschieden hatte. Halterns Team um Stefan Oerterer brauchte viel Geduld, um den Riegel des Westfalenligisten aufzubrechen. Mit zunehmender Spielzeit gelang das zwar immer besser. Doch fehlte im Abschluss die nötige Genauigkeit. Elf Minuten waren gespielt, da rollte der TuS-Express wieder in Richtung des von Niklas Simpson gehüteten Wanne-Tores.

Jannis Scheuch vergibt um Millimeter

Oerterer flankte, doch der freistehende Jannis Scheuch verpasste diese Einladung auf dem Silbernen Tablett um Millimeter. Da schwante auch Halterns-Trainer, dem gebürtigen Waltroper Magnus Niemöller: "Wer so eine Chance im Endspiel nicht nutzt, der verliert das Spiel." Und so war es dann auch. Erdi Can Aydemir brachte den DSC in Führung (12.), ehe Oguzhan Türmoglu 60 Sekunden später auf 2:0 erhöhte.

Mengede wird Dritter

Toll hatte sich zuvor Mengede 08/20 verkauft. Der Kraftakt des Bezirksligisten wurde mit dem 3:2-Sieg im Neunmeterschießen gegen den BSV Schüren belohnt.

Gruppe A:

Teutonia SuS Waltrop DSC Wanne-Eickel Westfalia Wickede Mengede 08/20

Gruppe B:

SC Castrop TuS Haltern FC Frohlinde BSV Schüren

Vorrunde:

Teutonia SuS - DSC 0:8 Wickede - Mengede 1:3 SG Castrop - TuS Haltern 0:4 FC Frohlinde - BSV Schüren 2:3 Teutonia SuS - Wickede 1:3 DSC - Mengede 08/20 2:1 SG Castrop - Frohlinde 4:4 Haltern - Schüren 2:2 DSC - Wickede 4:2 Mengede - Teutonia SuS 3:0 Haltern - Frohlinde 3:2 Schüren - SG Castrop 5:2

Halbfinale:

DSC - Schüren 5:4 n.N. Mengede - Haltern 5:6 n.N.

Neunmeterschießen um Platz drei:

Mengede - Schüren 3:2

Finale: 

DSC - TuS Haltern 2:0

Keine Rolle spielte das Team des Gastgebers, das als Kreisligist als krasser Außenseiter in das Turnier gegangen war. Der Herbstmeister der Kreisliga A2 hatte alle Vorrundenspiele verloren - mit einem Torverhältnis von 1:14. Das Schiedsrichter-Gespann aus Rhade zeigte eine Rote Karte wegen einer Tätlichkeit: Wickedes Mehmet Erdogan hatte nach Ansicht des Unparteiischen Davide Basile (DSC Wanne-Eickel) ins Gesicht geschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare