+
Ist froh, in der Hobbytruppe mitspielen zu können: Sabine Neumann.

Handball

Hoffnung von Dattelns Handballern ruhen auf der Jugend

DATTELN - Großer Schock vor gut drei Jahren bei den Dattelner Handballern: Nach langen Überlegungen stand fest: Der TV 09 bekommt im Seniorenbereich keine Mannschaft mehr zusammen. Ältere Akteure hatten ihre Laufbahn beendet, andere wiederum den Verein gewechselt mit der Folge, dass immer wieder Spiele abgesagt werden mussten. Kurzum, eine Lösung musste her. Und so beschlossen alle Beteiligten schweren Herzens, die Teams aufzulösen.

Doch den Handball in der Kanalstadt ad acta zu legen, das konnten sich viele einfach nicht vorstellen. Es musste irgendwie weitergehen, waren sich Aktive und „alte Hasen“ einig. Durch einen Tipp von Olaf Struck, dem damaligen Vorsitzenden des Handballkreises Industrie, kamen die Dattelner auf die Idee, in der Hobbyliga (ab 35 Jahre) auf Torejagd zu gehen.

Das machen sie mittlerweile seit der Saison 2016/17 mit Feuereifer. Teamsprecher sind Christiane Brückner-Henkel, Carsten Bigdon und TV 09-Abteilungsleiterin Sabine Neumann. Ihre erste Partie in der Hobbyliga bestritten die Kanalstädterinnen in derSporthalle des Berufskollegs Ostvest. Hier hatten sie auch damals ihre Meisterschaftsbegegnungen ausgetragen. Gegner bei der Premiere war der VfL RW Dorsten. Doch ausgerechnet an diesem Tag waren die Gastgeberinnen gerade mal zu viert. Doch anstatt das Spiel abzusagen, liehen die Dorstener dem TV 09 einige Akteure aus. Die Gastgeber zogen sich trotz der personellen Misere achtbar aus der Affäre und unterlagen mit 26:31.

„Ich bin froh, in der Hobbytruppe mitspielen zu können. Man hat Spaß, ist immer in Bewegung und ist vor allem in gemischten Teams auch mit Männern zusammen aktiv“, sagt Neumann, die seit 1994 in Datteln dem Handballsport nachgeht. Auch die Herren seien fair und würden nicht wild zur Sache gehen, so die Abteilungsleiterin weiter. „In anderen Vereinen sieht das deutlich anders aus.“

Der Kontakt zur Jugendspielgemeinschaft Ostvest ist nach wie vor rege. Vor allem bei den Minis und der E-Jugend sind zahlreiche Nachwuchs-Handballer aus der Kanalstadt vertreten. „Vielleicht gelingt es uns in zehn Jahren, wieder eine Seniorenabteilung zu gründen“, hofft Neumann. Doch vorerst geht es voller Siegeswillen in der Hobbyliga weiter. Aktuell belegen die Dattelner Rang neun in der Tabelle. Am Sonntag steht ein Heimspiel gegen den TV Dülmen auf dem Programm. Anwurf in der BKO-Halle ist um 11 Uhr, Zuschauer sind willkommen. Und auch zum Training sind Nichtvereinsmitglieder des TV 09 eingeladen, mal reinzuschnuppern – dienstags um 19:30 Uhr in der Sporthalle des BKO.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden

Kommentare