Jahresrückblick

Aufstiege, Abstieg und ein Dauerthema

DATTELN - Auf ein turbulentes Sportjahr blickt man in Datteln zurück – mit schönen Momenten, aber auch mit weniger schönen. Für positive Schlagzeilen sorgten die Volleyballerinnen. Sowohl die der – in der Vorsaison noch – DJK Eintracht Datteln, als auch die des TV Datteln 09.

Im Februar konnten die Damen der DJK Eintracht den Aufstieg in die Verbandsliga bejubeln. Es war der größte Erfolg der Abteilungsgeschichte. So hoch hatte bis dahin noch keine Mannschaft gespielt. Wenige Tage später bejubelten die TV-Damen den Wiederaufstieg in die Landesliga.

Zahlreiche Aufstiege vermeldete auch der TTC BW Datteln. Herauszuheben ist der der 1. Damenmannschaft, die sich über die Relegation einen Platz in der NRW-Liga erkämpfte. Dort allerdings bläst ihr weiterhin kräftiger Gegenwind ins Gesicht, denn noch ist das Team ohne Sieg.

Doch auch Sorgenkinder gab es in diesem Jahr. Die SF Germania Datteln zum Beispiel. Nachdem im Sommer zuvor fast die komplette 1. Mannschaft das Weite gesucht hatte, konnten die Germanen kein konkurrenzfähiges Team mehr für die Kreisliga A stellen. Ein Sieg aus 19 Spielen, ein Torverhältnis von 14:114 sprachen eine deutliche Sprache. Germania zog im März die Mannschaft zurück. Der Neuanfang nach der Fusion mit der Eintracht zur DJK Sportfreunde Datteln verläuft in der Kreisliga B auch noch holprig.

Ein leidiges Thema, das lange im Hintergrund schwelte und erst spät ausbrach, war das um Hallennutzungsgebühren und Nutzungszeiten der Hallen. Nachdem in zahlreichen Gesprächen zwischen Stadtverwaltung und Stadtsportverband keine Einigung erzielt werden konnte, wandten sich mehrere Klubs mit einem Forderungskatalog an die Öffentlichkeit. Unter anderem geht es um Senkung der Gebühren, teilweise Öffnung der Hallen in den Ferien, Nutzung der Hallen an Brückentagen und den Freitagen vor den Ferien… Nun ist endlich Bewegung in die Sache geraten. Zum Ende des Jahres gab es endlich das lange erwartete Gespräch mit Bürgermeister und Verwaltung. Bleibt zu hoffen, dass in 2019 eine passende Lösung gefunden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare