+
Gruppenbild mit Bundestrainer Bruno Tsafak (r.): die Dattelner Judokas Leon Cidam, Jonas Nowak, Matti Lange und Numan Kaya (v.l.).

Judo

Ein Training mit dem U18-Bundestrainer

DATTELN - 200 Judokas aus ganz Nordrhein-Westfalen besuchten den Landesleistungsstützpunkt Duisburg. Zu Besuch war U18-Bundestrainer Bruno Tsafak, der zwei Trainingseinheiten auf Spitzenniveau leitete und sich einen allgemeinen Eindruck vom Leistungsniveau der NRW-Judokas verschaffte.

Die Landestrainer und auch die Trainer der anderen NRW-Stützpunkte waren mit ihren Schützlingen angereist. Vom Dattelner Judoclub waren Leon Cidam, Jonas Nowak, Matti Lange und Numan Kaya mit von der Partie. Als Betreuer war Jan Droste dabei. Sowohl das Training für die U15 als auch das Training ab der Altersklasse U18 bot den Teilnehmern sehr gute Möglichkeiten, sich mit starken Trainingspartnern zu messen. Insgesamt eine gute Vorbereitung auf die anstehenden Meisterschaftsserien von der U15 bis zur U21.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Kommunalwahl 2020: Mit diesen Rats-Kandidaten geht die SPD Waltrop ins Rennen
Kommunalwahl 2020: Mit diesen Rats-Kandidaten geht die SPD Waltrop ins Rennen
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Voting: Wer holt bei der Hallen-Stadtmeisterschaft den Pott?
Voting: Wer holt bei der Hallen-Stadtmeisterschaft den Pott?

Kommentare