+
Die D-Junioren der SG Hillen gewannen den Siegerpokal beim 19.Ludwig Giezek Turnier.

Jugendfußball

Auch Hillens D-Jugend siegt beim Giezek-Turnier

DATTELN - Die SG Hillen hat auch den zweiten Tag des 19. Ludwig Giezek Turniers des SV Horneburg dominiert. Nachdem am Samstag bereits die E-Junioren den größten Pokal mit nach Hause genommen hatten, taten ihnen die D-Junioren das am Sonntag nach.

Die Hillener schlugen im Finale Gastgeber SV Horneburg mit 1:0. Platz drei belegte die DJK Spvgg. Herten. Nach einem torlosen Spiel setzten sich die Hertener im Neunmeterschießen mit 3:1 gegen GW Erkenschwick durch. Platz fünf belegte Viktoria Resse durch einen 1:0-Erfolg über den SC Herten. Rang sieben ging an die SG Suderwich, die sich mit 3:0 gegen BW Westfalia Langenbochum durchsetzte. Im Spiel um Platz neun besiegte der SSC Recklinghausen Kültürspor Datteln mit 1:0. Folglich belegte SW Meckinghoven Rang elf. Der TuS Henrichenburg war nicht erschienen.

Zum besten Spieler des Turniers wählten die Trainer Akhaya Ammar von der DJK Spvgg. Herten. Als bester Torwart wurde Horneburgs Lutz Hildebrandt ausgezeichnet.

Den zweiten Turniertag hatten die F-Junioren mit ihrem Spielfest eröffnet. Hier waren der SV Zweckel III, TuS Henrichenburg, die DJK SF Datteln, FC 26 Erkenschwick, Kültürspor Datteln, SV Dorsten-Hardt, BW Westfalia Langenbochum, DJK Nette, VFK Nordbögge und Viktoria Resse zunächst in Gruppen-, dann in ausgelosten Partnerspielen gegeneinander angetreten. Einen Sieger gab es – wie bei Spielfesten üblich – nicht. Alle Teilnehmer erhielten eine Medaille.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare