Kanu

10. Fun-Fest der KEL Datteln ist auch diesmal bestens besucht

DATTELN - Reges Treiben herrschte rund um das Bootshaus der Kanuten Emscher-Lippe. Zur 10. Auflage des Kanu-Fun-Wochenendes hatten sich einmal mehr Dutzende Teams und Wassersportfans am Dattelner Meer eingefunden.

Wer nicht dabei sein konnte, der verpasste spannende, hochkarätige Rennen. Auch wenn der Spaß im Vordergrund stand, war dennoch der Wettkampf-Charakter nicht zu verachten. Die Mannschaften schenkten sich nichts, kämpften vom ersten bis zum letzten Paddelschlag. „Teilweise mussten wir uns das Zieleinfahrtsvideo ansehen, um letztlich eine Entscheidung zu treffen, wer die Läufe gewonnen hat“, erklärt Regattasprecher Gerd Rosenberger.

Am Samstag wurden die Durchgänge um den Kanu-, Frauen-, Jugend-, und Profi-Cup ausgetragen. Ab und zu gingen kräftige Regenschauer nieder. „Das ist jetzt schon das dritte Jahr in Folge, wo es samstags regnet“, ärgert sich KEL-Vorsitzender Udo Kusch.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume werden für neues Einkaufszentrum gefällt
Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume werden für neues Einkaufszentrum gefällt
Hat Recklinghausen das schönste Rathaus in NRW? Das Voting hat begonnen
Hat Recklinghausen das schönste Rathaus in NRW? Das Voting hat begonnen
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus

Kommentare