Kanuten Emscher-Lippe

Berufliche Veränderung: Kusch gibt seinen Posten bei KEL ab

DATTELN - Diese Nachricht kam völlig überraschend: Udo Kusch, langjähriger Vorsitzender der Kanuten Emscher-Lippe, hat sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung gab er mit Emotionen ringend bekannt, dass ihn berufliche Gründe künftig ins Allgäu führen werden und somit eine weitere Ausführung seines Postens nicht möglich sei. Die turnusmäßige Neuwahl des ersten Vorsitzenden findet erst im nächsten Jahr statt. Ob noch eine außerordentliche Mitgliederversammlung für die Wahl eines neuen Vereins-“Chefs“ einberufen wird, steht noch nicht fest. Erstmal übernimmt der zweite Vorsitzende Jürgen Weinert kommissarisch den Vereinsvorsitz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Tierpark: Fünf Einbrecher stehlen zwei kleine Tierchen
Tierpark: Fünf Einbrecher stehlen zwei kleine Tierchen
60 Meter breite Lücke im Lippedeich – ist das nicht riskant?
60 Meter breite Lücke im Lippedeich – ist das nicht riskant?
Schwabe (SPD) will in Sachen Langendorf helfen - aber wie?  
Schwabe (SPD) will in Sachen Langendorf helfen - aber wie?  
Treckerbrand an der Mengeder Straße - hoher Schaden und eine Beobachtung
Treckerbrand an der Mengeder Straße - hoher Schaden und eine Beobachtung
Mitten in der Schalker Saison-Vorbereitung: Für einen Spieler geht es schon um Alles
Mitten in der Schalker Saison-Vorbereitung: Für einen Spieler geht es schon um Alles

Kommentare