Kanuten mit 800 Meldungen

Tolle Leistungen trotz kalter „Duschen“ - 400 Aktive bei 53. Einladungsregatta

DATTELN - Wasser von unten sind die Kanusportler gewöhnt, am Wochenende gab es bei der Regatta der Kanuten Emscher Lippe aber auch jede Menge „Duschen“ von oben. Doch echte Sportler kümmert das wenig.

„Das Kanalwasser ist wärmer als die Luft“, sagte Lea Ochmann als sie gerade aus dem Kanal kroch. Im Zweier war die Dattelnerin mit Jona Ernst gekentert. Die beiden Boote der DLRG – die von der Feuerwehr und dem THW unterstützt wurden – waren sofort zur Stelle, mussten aber nicht eingreifen. Das freute vor allem Regattaleiter Detlev Weinert, der froh ist, wenn es möglichst wenig Zwischenfälle wie gekenterte Boote gibt. Lieber sieht er sich packende Wettkämpfe an. So wie das K4-Rennen. „Das war mein persönliches Highlight. Das Feld war stark besetzt. Es war nicht unbedingt zu erwarten, dass der Bürgermeister unserem Team den Pokal überreichen würde“.“ Aber Yannik Ernst, Lasse Lemke, Joscha Hake und Johannes Rasch legten sich mächtig ins Zeug und gewannen fast per Zielfoto-Entscheid vor dem Boot der SG Holzheim.

Es war einer der Momente, der den Dauerregen bei der 53. Einladungregatta etwas „trocknen“ ließ. Nasse Füße gab es auch auf dem Sattelplatz, wo wieder Vereine Zelte und Wohnwagen abgestellt hatten. „Die Aktiven kennen das ja nicht anders. Sie wissen, worauf sie sich bei diesem Sport einlassen“, verrät Weinert, der seit Wochen mit den Vorbereitungen beschäftig war. Bei 165 Rennen, rund 800 Meldungen und 400 Teilnehmern gab es viel zu koordinieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume werden für neues Einkaufszentrum gefällt
Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume werden für neues Einkaufszentrum gefällt
Hat Recklinghausen das schönste Rathaus in NRW? Das Voting hat begonnen
Hat Recklinghausen das schönste Rathaus in NRW? Das Voting hat begonnen
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus

Kommentare