Kreisliga A2

Derby zwischen Borussia Ahsen und SW Meckinghoven

  • schließen

DATTELN - Es war ein irres Spiel, das die beiden Mannschaften am 11. November boten. Mit 3:0 führte der SV Borussia Ahsen bei SW Meckinghoven und musste sich dann mit einem 4:4 begnügen. Am Sonntag (15 Uhr) kommt es Am Gerneberg zum Rückspiel.

Dass es wieder zu so einem Spektakel kommt, glaubt Marcel Peters, Trainer der Gastgeber, nicht. „Mir ist das Ergebnis egal“, sagt er vor dem vorletzten Saisonspiel, „ich bin froh, wenn die 90 Minuten vorüber sind und sich niemand verletzt hat.“

Ahsen mit personellen Problemen

Nach der Partie vorige Woche, der 0:4-Niederlage bei Hochlar 28, hat der Coach vier weitere angeschlagene Spieler, davon einen Langzeitverletzten, zu beklagen. „Henrik Maaß hat sich bei einem Foul vier Minuten vor Schluss zu 99 Prozent einen Kreuzband-, Innenband- und Meniskusriss zugezogen“, schildert Peters, „allerdings steht eine Kernspinuntersuchung noch aus.“ Auch Torwart Philipp Jany (Knöchel), Justin Brinkmann (Muskel) und Marcel Tost (vermutlich Bänderriss) verletzten sich in Hochlar.

„Das bedeutet“, so Peters, „dass ich – inclusive Torwart – noch neun Spieler habe.“ Die zweite Mannschaft, die am Sonntag spielfrei ist, kann nicht helfen, da deren Akteure sich festspielen würden. „Damit haben wir die A-Jugendlichen komplett oben“, so der Coach.

Er sehnt das Saisonende herbei. „Das Derby gegen Meckinghoven wäre noch einmal ein Highlight gewesen – wenn ich eine ausreichende Mannschaftsstärke gehabt hätte.“

Für David Krück, der seit der Entlassung von Trainer Michael Nachtigall gemeinsam mit Dennis Apitzsch bis zum Saisonende die Meckinghover Mannschaft trainiert, ist das Derby noch ein Höhepunkt. „Vor allem aber für die Jungs“, sagt er, „besonders die Jüngeren haben warmes Blut.“

Meckinghoven gibt sich selbstbewusst

Die Stimmung innerhalb der Truppe sei gut, wie er betont, „besonders nach dem 4:0-Sieg gegen Vinnum. Den Schwung aus diesem Spiel wollen wir mitnehmen.“

Personell hat sich bei den Schwarz-Weißen im Vergleich zur Vorwoche nichts geändert. „Alles andere als ein Sieg in Ahsen wäre für mich nicht akzeptabel“, sagt Krück.

Die Meckinghover beenden ihre Saison am Sonntag in einer Woche mit dem Heimspiel gegen Schlusslicht DTSG Herten. Borussia Ahsen muss dann noch einmal beim SV Herta Recklinghausen antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
SC Marl-Hamm steht heute vor einer hohen Auswärts-Hürde
SC Marl-Hamm steht heute vor einer hohen Auswärts-Hürde
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare