+
Horneburgs Trainer Rüdiger Bona will die nicht vorhandene Chance nutzen.

KREISLIGA B4

SV Horneburg peilt nächsten Sieg an

  • schließen

DATTELN - Zwei Heim- und ein Auswärtsspiel stehen an diesem Wochenende im Terminkalender der Dattelner Teams in der Kreisliga B4. Alle Partien werden um 15 Uhr angepfiffen.

Der SV Horneburg, der einen optimalen Start in die Saison erwischt hat, erwartet Kellerkind TuS Henrichenburg II. Kültürspor begrüßt den SV Westerholt II an der Wiesenstraße, während die DJK Sportfreunde bei Spitzenreiter RW Erkenschwick gefordert sind. SV Horneburg – TuS Henrichenburg II. Angstgegner sind die Henrichenburger für den SVH sicherlich nicht: Bei den letzten vier Aufeinandertreffen siegten die Horneburger jeweils mit mindestens fünf Toren Vorsprung. Dass der TuS am vergangenen Spieltag eine 1:12-Klatsche bei der Zweitvertretung der SG Suderwich bekam, dürfte die aktuelle Form der Mannschaft widerspiegeln. So sieht es auch SVH-Trainer Rüdiger Bona: „Wir wollen auf jeden Fall drei Punkte holen.“ Personell bessert sich die Situation ein wenig: Marvin Herrschaft wird zwar urlaubsbedingt vier Wochen fehlen, dafür kehrt Jens Randermann zurück. Zudem hat Sven Moll seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen. Kültürspor Datteln – SV Westerholt II. Ein Duell auf Augenhöhe erwartet die Zuschauer an der Wiesenstraße. Beide Teams haben bisher einen Sieg eingefahren, die Gastgeber zudem noch einen Punkt durch ein Remis. Die Bilanz der Vorsaison: Beide gewannen jeweils ihr Heimspiel – Westerholt mit 9:1, Kültürspor nur knapp mit 1:0. RW Erkenschwick – DJK Sportfreunde Datteln. In den letzten drei Partien kassierten die Sportfreunde insgesamt zwölf Gegentore. „Wir müssen dringend Stabilität in unsere Defensive bekommen“, sagt DJK-Coach Lars Frieg. Ob das ausgerechnet gegen die Rot Weißen gelingt, ist wohl mehr als fraglich. Denn die Offensive des Gastgebers hat es in den bisherigen vier Saisonspielen auf sagenhafte 32 Treffer gebracht. „Die Erkenschwicker sind klarer Favorit“, sagt Frieg. Personell habe er wieder zwei, drei Optionen mehr, so Frieg. Zwar fällt Marvin Schöpf weiterhin aus, dafür wird Martin Hölscher aber den Kader wieder verstärken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor

Kommentare