U20 und U16 der DJK SF nehmen Hürde Quali A

Im Fokus des Jugendvolleyball-Spieltages aus Sicht der DJK SF Datteln stand die Quali A der Oberligateams auf dem Großfeld. Einen Durchmarsch hatten sich die DJK SF von der U20/I versprochen. Es kam aber anders. Die U18/I hat die Hürde Quali A noch nicht genommen. Sie muss am Mittwoch „nachsitzen“.

Personell angeschlagen kam die U20-Mannschaft nie in Bestform und tat sich schwerer als erwartet. Das war fatal, denn die Gruppe erwies sich überraschenderweise durch die Bank als sehr stark. Gegen VC Borbeck gewannen die Dattelnerinnen noch 2:0, gegen den Erkelenzer VV gaben sie sogar einen Satz ab (2:1). Zu dem Zeitpunkt standen die DJK SF mit vier Punkten an der Spitze und hätten nur einen Satz im letzten Spiel benötigt. Doch der VCE Geldern trat mit vier Regionalspielerinnen an und war höchst motiviert. Mit einem äußerst schwachen Aufschlag- und Blockspiel bekamen die Dattelnerinnen den VCE nicht in den Griff, verloren den entscheidenden Satz mit 23:25 und standen unerwartet vor dem Ausscheiden. Erst, als die Ergebnisse der anderen Gruppen eintrafen, stellte sich heraus, dass sie mit nur wenigen Bällen Vorsprung die nächste Runde erreicht hatten.

Die U18/I-Volleyballerinnen schlugen zunächst erwartungsgemäß die SG Langenfeld mit 2:0. Dann trafen sie auf den SV Wachtberg, der überraschend den hohen Favoriten BW Aasee bezwungen hatte. Die Gäste waren bärenstark und konnten auch eine Kaderspielerin einsetzen. In einem spannenden und hochklassigen Spiel schlugen sich die Dattelner Mädchen hervorragend, unterlagen aber – nicht zuletzt aufgrund ihrer geringeren Körpergröße – in zwei knappen Sätzen mit 0:2. Nun muss das Spiel gegen BW Aasee entscheiden, ob sie die nächste Runde erreichen. Dieses Spiel wird heute nachgeholt.

Besser als erwartet schlug sich aber die U16. In Lüdinghausen traf sie zunächst auf die Teams aus Moers und Solingen, die sie dank einer Glanzleistung mit 2:0 klar bezwang. Im letzten Spiel ging es gegen den hohen Favoriten SCU Lüdinghausen, der mit drei Kaderspielerinnen antrat. Dattelns Mädchen konnten ohne Druck aufspielen, und das machten sie sehr gut. Im ersten Satz unterlagen sie nur ganz knapp (23:25), den zweiten konnten sie sogar gewinnen (25:22) und dem SCU den ersten Satzverlust in dieser Saison beibringen. Auch der Tiebreak war hoch spannend bis 9:9. Dann zog der SCU über seine Hauptangreiferin durch und machte den Sack zu. Dennoch können die Mädchen der DJK SF hoch erhobenen Hauptes in die nächste Runde einziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020

Kommentare