+
Neuer Verein, neuer Vorstand: Der SSV Horneburg-Datteln wird geführt von Stuart Freeman, Siegfried Pirchner, Vorsitzender Martin Kriszt, Georg Berens, Luise Meier, Heinz Meier, Hilke Köster, Thomas Behler und Helmut Falkenberg (v.l.). Auf dem Bild fehlen: Paul Schäfer und Friedhelm Morawski.

Sportschießen

Fusion der Sportschützen ist unter Dach und Fach

DATTELN - Sinkende Mitgliederzahlen, steigende Kosten und Mehraufwand – das sind Klagepunkte, die beinahe jeder Sportverein für sich beanspruchen kann. Zwei Dattelner Sportschützenclubs traten diesem Problem nun entgegen und fusionierten.

Schon seit über zwei Jahren gastierte der SSV der BSG 1397 Datteln bei den Kameraden des SSV Horneburg. Der eigene Schießstand auf der Gottlieb-Daimler-Straße wurde mit der Zeit finanziell untragbar. Seitdem teilen sich die beiden Vereine den Luftgewehrstand Am Breiten Teich in Horneburg.

Doch die gastfreundlichen Schützen kannten die Probleme ihrer Dattelner Gäste, denn auch in Horneburg fehlte es an Nachwuchssportlern. „Da lag es nahe, zu fusionieren“, berichtet Stuart Freeman, Medienwart beim SSV Horneburg. In einer jeweils außerordentlichen Versammlung hatten die Vorstände beider Vereine diese Idee an ihre Mitglieder weitergetragen und abstimmen lassen – mit positivem Ergebnis.

Am Sonntag dann wurde der offizielle Schritt gewagt. Die alten Vorstände traten zurück, um anschließend ein Führungsteam für den neuen Club zu wählen. Den Vorsitz übertrugen die Anwesenden dabei Martin Kriszt, der zuvor schon die Geschicke des SSV Horneburg geleitet hatte. Sein Stellvertreter wurde Helmut Falkenberg. Um die Finanzen kümmert sich fortan Luise Meier und wird von Hilke Köster unterstützt. Die sportliche Leitung hat Thomas Behler inne, seine Stellvertreter sind Stuart Freeman und Siegfried Pirchner. Freeman wird auch weiterhin den Posten als Medienwart innehaben.

Die Belange der Jugend werden beim neuen Verein Paul Schäfer anvertraut. Geräte- und Waffenwart ist Georg Berens, um den Schriftverkehr kümmert sich in Zukunft Heinz Meier mit Unterstützung durch Friedhelm Morawski.

Um einen kompletten Neuanfang zu besiegeln, einigte sich die Versammlung darauf, einen neuen Namen für den Verein festzulegen, und zwar SSV Horneburg-Datteln e.V.. Die vorerst 67 Mitglieder treffen sich dienstags bis donnerstags ab 19 Uhr zum Training.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung

Kommentare