Tennis

U18 der TG Datteln greift erst am Freitag zum Schläger

DATTELN - Am Freitagnachmittag steigen die U18-Junioren der TG Datteln in die Sommersaison ein. Ab 17 Uhr empfängt der TG-Nachwuchs zum ersten Spiel den ASV Senden auf der Platzanlage am Kanal. Bereits mittendrin in der Saison sind die Herren 40 in der Bezirksliga.

Nach dem 6:3-Auftakterfolg beim SC Falke Saerbeck musste sich die Mannschaft um Manuel Dreischhoff jetzt dem TCT Rheine mit 3:6 geschlagen geben. Dreischhoff (2:6, 3:6), Sebastian Cornelius (0:6, 0:6), Dirk Freck (2:6, 2:6) und Stefan Liebling (4:6, 5:7) verloren ihre Einzel. Oliver Schultz (2:6, 7:6, 10:5) und Tobias Pantförder (7:6, 6:4) hielten ihre Mannschaft im Spiel. In den Doppeln verloren Cornelius/Freck nach gewonnenem ersten Satz noch mit 6:3, 5:7 und 3:10. Da Liebling/Pantförder beim 1:6 und 2:6 keine Chance hatten, war das Duell verloren. Die Gegner von Schnettger/ Schultz gaben nach gewonnenem ersten Satz auf. Am Samstag (13 Uhr) geht es nun im nächsten Heimspiel gegen TC Blau-Gold Lüdinghausen.

Einen Kantersieg feierten die Herren 40 II in der Kreisklasse. Mit 6:0 ließen sie der DJK GW Albersloh keine Chance. Reinhard Brendieck (6:3, 6:4), Stephan Bergforth (6:3, 6:4), Rainer Wunderlich (2:6, 7:6, 10:5) und Jochen Baumgart (6:2, 6:3) sorgten für eine lupenreine Einzelbilanz. Auch im Doppel siegten Brendieck/Wunderlich (6:1, 6:4) und Bergforth/Baumgart (6:2, 6:4) souverän.

Die Herren 60 der TG erwartete beim TuS Freckenhorst eine schwierige Aufgabe. Die Gastgeber siegten am Ende mit 4:2. Nachdem Dieter Schmilgus (6:0, 7:5), den ersten Punkt für Datteln holte, mussten Kurt Kempny (0:6, 1:6) und Werner Liebling (4:6, 5:7) ihren Gegnern gratulieren. Nikolaus Eder (6:1, 6:2) glich die Partie zum 2:2 aus. Bei den Doppelspielen mussten sich Kempny/Liebling (6:4, 6:7, 4:10) denkbar unglücklich geschlagen geben. Gerhard Bleil/Dieter Schmilgus waren beim 1:6 und 2:6 chancenlos. Am kommenden Wochenende haben die Dattelner in der Siebener-Staffel der Bezirksklasse spielfrei.

Eine männliche U15-Mannschaft wird es in diesem Jahr nicht geben. „Wir hatten zu wenig Meldungen. Der Ligabetrieb hätte einfach keinen Sinn gemacht, wenn man mit Mühe und Not die Mindestanzahl von Spielern zusammenbekommt“, erklärt Martina Wypschlo, die sich bei der TG um den Spielbetrieb kümmert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen

Kommentare