+
Die "Veteranen" Erich Albrecht, Jörg Albrecht, „Gretchen“ Dunst und Dr. Nikolaus Fork absolvierten im Sommer ein Showmatch.

Tennis

Tennisgmeinschaft Datteln zieht eine positive Bilanz

DATTELN - Auch für die Tennisgemeinschaft (TG) Datteln geht ein langes, aber erfolgreiches Jahr 2018 zu Ende. Der „Vorstand Medien“, Helmut Walter, wirft einen Blick zurück.

Aufgrund der Witterungsverhältnisse konnte die TG ihren Spielbetrieb auf den Außenplätzen erst später aufnehmen, als normalerweise üblich. „Das ist ärgerlich, aber da kann man nichts machen“, sagt Helmut Walter.

Die Mannschaftsspiele konnten dann aber wie geplant stattfinden. Die Herren 30 stiegen als Sechster aus der Münsterlandliga ab. Die Herren 40 konnten als Fünfter ebenfalls die Klasse nicht halten. Besser machten es die Herren 60, die sich mit einem dritten Platz im Mittelfeld der Bezirksklasse halten konnten. Im Jugendbereich reichte es für die U15 zu einem fünften Platz in der Kreisklasse, die U18 kam zu einem beachtlichen dritten Platz.

Weiter ging es im Sommer mit einem Showmatch der Vereinsgründer. Der Vorstand hatte viele ehemalige Veteranen eingeladen und verbrachte einen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit ihnen, anschließend wurde dann noch gespielt. Auch das alljährliche Schleifchenturnier richtete die TG Datteln in diesem Jahr wieder aus. Zusätzlich dazu entschied man sich dazu, LK-Turniere auf den Plätzen der TG auszutragen. „Wir hatten in 2018 drei ausgebuchte LK-Turniere. Im März in der Halle waren Teilnehmer am Start. Im Sommer auf Asche 40 Teilnehmer. Im Dezember hatten wir jetzt wieder 16 Teilnehmer. Wir hatten in allen LK-Turnieren mehr Meldungen, als wir Plätze zur Verfügung stellen könnten. Das ist ein großer Erfolg für uns und zeigt, dass es die richtige Entscheidung war, so etwas durchzuführen“, so Helmut Walter weiter. Mit der Jugend war die TG auch beim Ehrenamtstag vertreten, beeindruckte Passanten dort mit „Street Tennis“. Auch der Ferienspaß wurde wieder ausgerichtet, auch hier zeigten sich wieder hohe Teilnehmerzahlen.

Für das nächste Jahr verspricht Helmut Walter, dass die TG es sich als Ziel gesetzt hat, die Trainingsmethoden weiter zu verbessern. So wird auch ein neuer Trainer zum Verein stoßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund

Kommentare