+
Niklas Ehlert verlässt den TTC BW Datteln und geht nach Velbert.

Tischtennis

TTC BW Datteln zieht sich aus Verbandsliga zurück

DATTELN - Diese Nachricht überraschte selbst den Vereinsvorsitzenden Markus Giesa: Nicht nur, dass die 1. Herrenmannschaft des TTC Datteln auf die Relegationsrunde verzichtet. Sie zieht sich komplett aus der Tischtennis-Verbandsliga zurück und startet in der kommenden Saison einen Neuanfang in der Bezirksliga. So der Beschluss, den die Mannschaft am Wochenende fällte. „Ich sehe das aber nicht so dramatisch“, meint Giesa, „ich kann die Entscheidung gut mittragen.“

Schon während der Saison hatten sich einige Spieler des Aufsteigers gefragt, ob sie nicht eine Liga zu hoch spielten. „Es war eine quälende, eine ,schäbbige‘ Saison“, sagt Giesa. „Darauf hat keiner mehr Bock.“ Die Mannschaft habe sich kundig gemacht, ob ein Rückzug in die Bezirksliga möglich sei und sich dann entschieden.

„Die Überlegung schwirrte schön länger in unseren Köpfen umher“, bestätigt Spieler Jens Marius Bilke, der einige Gründe für den Neustart aufzählt: „Der gravierendste ist der, dass uns Niklas Ehlert verlässt und nach Velbert geht. Dann haben wir einige Wackelkandidaten, die es lieber entspannter haben wollen. Wir hatten Pech mit Verletzungen und uns schwer getan, Leute zu finden, die konkurrenzfähig sind. So haben wir bei der zweiten Mannschaft, die selbst im Kampf um den Klassenerhalt steckte, Leute weggenommen, was wiederum für Unmut sorgte.“

Auch die geplante Ligenreform habe die Entscheidung leichter gemacht. Bilke: „Dadurch wird die Leistungsdichte in Verbands- und Landesliga noch größer.“

Die Gefahr, dass der Verein an Attraktivität verliert, sieht Bilke nicht: „Wir hatten zuletzt zwei super Jahre und haben uns schwer getan, Leute von außen zu bekommen. In der Bezirksliga wollen wir verstärkt den Nachwuchs heranführen.“

Ganz entspannt wolle man nun in der Bezirksliga antreten, sagt Giesa: „Dann können wir uns auf eine Saison freuen, in der wir oben angreifen können.“

Fraglich ist noch, wie es bei den anderen Mannschaften des TTC BW aussieht. „Sicher ist, dass die 1. Damenmannschaft die Relegation bestreiten wird“, sagt Giesa, „denn sie will unbedingt in der NRW-Liga bleiben.“ Deren Gegner ist am Samstag, 11. Mai (15 Uhr), in eigener Halle der 1. TTC SG Dülken. Doch auch die zweite Damen- und die zweite Herrenmannschaft stehen auf Relegationsplätzen. „Hier überlegen wir noch“, so der TTC-Vorsitzende, „denn die letzte Saison hat viele Körner gekostet.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung

Kommentare