+
Niklas Ehlert verlässt den TTC BW Datteln und geht nach Velbert.

Tischtennis

Niederlagen für beide Dattelner Mannschaften

DATTELN - Wenig zu bestellen hatten die beiden Herren-Mannschaften des TTC BW Datteln am Wochenende.Die erste Mannschaft verlor das Kellerduell der Verbandsliga beim Westfalia Kinderhaus mit 6:9. Die Zweitvertretung kam in der Bezirksklasse beim SuS Bertlich II mit 1:9 unter die Räder.

Ersatzgeschwächt war die Verbandsligamannschaft Richtung Münster gefahren. Es fehlten Jens Marius Bilke und Luis Eß. Für sie rückten Markus Giesa und Dennis Mertens aus der zweiten Mannschaft hoch. Zudem ging Stefan Nöschel angeschlagen in die Partie.

Das Duell zwischen dem Tabellenvorletzten (Kinderhaus) und -drittletzten (Datteln) begann ganz gut für die Gäste, denn nach den Doppeln führten sie mit 2:1. Sowohl Jakob Adamowski/Tobias Hans als auch Stefan Nöschel/Dennis Mertens konnten ihre Spiele in drei Sätzen gewinnen. Niklas Ehlert/Markus Giesa verloren in vier Durchgängen.

Ausgeglichen war es dann in den Einzeln: Adamowski unterlag Alexander Michelis in drei Sätzen, Ehlert setzte sich gegen Wladimir Michelis durch (3:0), dann hatte Nöschel gegen Jan Boertz das Nachsehen (0:3), Hans besiegte Sebastian Heeke (3:9), Giesa verlor gegen Johannes Urban (0:3), Mertens schlug Werner Artur mit 3:1.

Dann sorgten im Duell der beiden Topspieler Alexander Michel und Niklas Ehlert für den Höhepunkt des Abends. Sie lieferten sich einen erbitterten Kampf über fünf Sätze, in dem dem Dattelner zum Ende das nötige Quäntchen Glück fehlte – er unterlag mit 2:3. Adamowski holte dann den nächsten Punkt gegen Wladimir Michelis. „Da lagen wir mit 6:5 in Führung“, sagt Giesa, „und danach kam gar nichts mehr.“ Hans, Nöschel, Mertens und Giesa verloren jeweils mit 1:3.

„Stefan Nöschel hat im mittleren Paarkreuz keinen Punkt geholt, ich unten nicht“, so Giesa weiter, „das waren die, die uns am Ende gefehlt haben.“ An der Tabellensituation hat sich nichts geändert. Da aber SC Arminia Ochtrup II (Relegationsplatz) Bergkamen-Rünthe mit 9:0 schlug, konnten die Ochtruper (13:17 Punkte) den Abstand zu Datteln (10:22) vergrößern.

Keine Chance hatte die zweite Mannschaft durch die Abstellungen an die erste in Bertlich. Für den einzigen Dattelner Punkt sorgte das Doppel mit Mirco Goldstein und David Westhoff.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft

Kommentare