+
Die Damen freuen sich über einen Punktgewinn: Svenja Kruber, Judith Wilhelm, Amelie Buchholz, Karina Frost und Ronja Kruber.

Volleyball

Damen der DJK SF übernehmen die Tabellenspitze

DATTELN - Die volle Punktzahl holte Aufsteiger DJK Sportfreunde Datteln im Verbandsliga-Spitzenspiel. Die Dattelnerinnen gewannen beim TB Höntrop mit 3:0. Nun stehen sie weiterhin knapp vor dem VfL Bochum sogar auf dem ersten Platz.

Dabei waren die Vorzeichen schlecht gewesen. Kurzfristig fielen Sarah Waldner und Clara Schlettert aufgrund von Krankheiten aus. Auch hinter dem Einsatz von Ronja Kruber stand bis zum Morgen des Spieltags ein dickes Fragezeichen. Zum Glück für die DJK SF konnten aber wiederholt Amelie Buchholz und Sarah Röhrich aus der zweiten Damenmannschaft aushelfen.

Der punktgleiche Gastgeber TB Höntrop, der mit einem Sieg die Tabellenspitze erobern wollte, hatte zahlreiche Zuschauer mobilisiert, die mit Trommeln ihre Mannschaft unterstützten. Doch davon unbeeindruckt kamen die Dattelner Mädchen bereits zu Beginn gut ins Spiel und behielten diese Leistung während aller drei Sätze bei. Mit einem starken Block und gut platzierten Angriffen setzten sie die Bochumerinnen unter Druck, sodass diese oft nur reagieren konnten. Dadurch gelang es den Dattelnerinnen, stets einen kleinen Vorsprung aufzubauen und zu halten. Die Höntroperinnen konnten in den Sätzen eins und drei gegen Ende aufholen, doch zeigten die Gäste wieder die nötige Nervenstärke konnten so alle Sätze für sich entscheiden (26:24, 25:19, 25:23).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht

Kommentare