+
Ein Gläschen Sekt gönnen sich die Volleyballerinnen der DJK SF Datteln mit Trainerin Andreas Kruber und Abteilungsleiter Christian Kruber.

Volleyball

DJK SF Datteln gelingt Durchmarsch in die Oberliga

DATTELN - Die 1. Damen-Volleyballmannschaft der DJK Sportfreunde Datteln hat die Sensation geschafft: Dem Aufsteiger aus der Landesliga gelang der Durchmarsch durch die Verbandsliga. Als Meister steigt er in die Oberliga auf.

Zwar standen die Dattelnerinnen vor dem Wochenende an der Tabellenspitze, der Gedanke an den Aufstieg war aber noch in weiter Ferne. Schließlich galt Verfolger VfL Telstar Bochum II als hoher Favorit. Doch am Samstag trudelte dessen Ergebnis ein: Er hatte beim ASV Senden II mit 0:3 verloren. Nun benötigten die DJK SF-Damen am Sonntag „nur“ noch einen Sieg beim SC Union Lüdinghausen II, um die Meisterschaft perfekt zu machen.

Doch die junge Mannschaft zeigte auf einmal Nerven. Im Spiel der beiden jüngsten Teams der Liga machte sie unnötige Fehler bei Aufschlag und Annahme, dazu kamen Netz- und Positionsfehler. Der SCU witterte seine Chance und brachte die Dattelnerinnen 25:20 auf den Boden der Tatsachen zurück. Das half sogar: Die Kanalstädterinnen, die diesmal nur auf Svenja Kruber verzichten mussten, fanden zu ihrem normalen Spiel zurück und nahmen das Heft in die Hand.

Mit 25:14 und 25:9 gewannen sie die Folgesätze sehr deutlich. Nun waren sie wieder vorn und damit wieder die Gejagten. Das führte zu einer deutlichen Verkrampfung im vierten Satz. Die Dattelner Spielerinnen rannten den gesamten Durchgang lang einem frühen Vorsprung der Gastgeberinnen hinterher, die von zahlreichen Fans mit Pauken angefeuert wurden. Mit 25:19 glich der SCU aus.

Hochspannung gab es dann im Entscheidungssatz. Es ging hin und her, beim Stande von 9:10 fasste sich Sarah Waldner ein Herz und versenkte drei Jump Floats. Zwar konnte Lüdinghausen noch einmal punkten, doch den zweiten Matchball verwandelten die Dattelner Mädchen. Mit dem 3:2-Sieg war die Sensation perfekt: Die Meisterschaft in der Verbandsliga und der Aufstieg in die Oberliga.

„Mit diesem Erfolg hat zu Saisonbeginn wirklich niemand rechnen können“, frohlockte Abteilungsleiter Christian Kruber, „als Aufsteiger aus der Landesliga sind wir in den Kampf um den Klassenerhalt gezogen, und selbst der schien zunächst schwerer zu werden als gedacht. Doch unsere Mädchen haben sich in den folgenden Wochen prima entwickelt und konnten fortan auch erfahrenen Mannschaften Paroli bieten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare