+
Volltreffer: Julia Gröning von der ersten Damenmannschaft punktet gegen Höntrop.

Volleyball

Geschwächte Volleyball-Damen verlieren 0:3

DATTELN - Eine gemischte Bilanz ziehen die Damen-Volleyballteams der DJK SF Datteln nach dem Wochenende. Eine verdiente Niederlage mussten die Verbandsliga-Damen einstecken, die unter schlechten Vorbedingungen angetreten waren.

Zwar waren die erkrankten Spielerinnen Anna-Lena Wildoer und Judith Wilhelm kurzfristig wieder an Bord, sie hatten jedoch die Woche nicht trainieren können. Dafür fielen Pauline Heimlich, Nina Kerwien und Clara Schlettert aus. So standen Trainerin Andrea Kruber gerade einmal sieben Spielerinnen zur Verfügung und sie hatte keinen Libero. Das sollte sich im Spiel rächen. Zwar begannen die Dattelner Mädchen gut (7:4), eine Aufschlagserie der Gäste brachte den TB Höntrop aber mit 16:10 nach vorne. Den Rückstand konnten die Dattelnerinnen nicht mehr aufholen und verloren mit 19:25. Im zweiten Satz klappte es zunächst besser (16:11). Dann kam der Einbruch, Datteln lag plötzlich mit 16:20 hinten, holte noch einmal auf, es reichte aber nicht (23:25). Im dritten Satz waren die Dattelnerinnen bis zum 12:12 gleichauf, dann zog der Gegner wieder davon (19:25).

Ganz anders verlief es bei den zweiten Damen. In der Bezirksliga schlugen sie völlig überraschend den Favoriten ATV Haltern II mit 3:2. Das war am Anfang überhaupt nicht abzusehen. Die Dattelner Mädchen gingen mit viel Respekt in die Partie und verloren klar mit 14:25. Im zweiten Satz legten sie dann ihre Scheu ab und hielten auf einmal mit den routinierten ATV-Damen mit. In einem packenden Satzverlauf gewann die DJK SF hauchdünn mit 28:26, im dritten verlor sie ebenso knapp (23:25). Im vierten brachen dann die Dämme und die Dattelnerinnen fegten Haltern mit 25:13 weg. Im Tiebreak fanden die Seestädterinnen zu alter Stärke zurück. Mit sage und schreibe 22:20 (der Satz geht eigentlich nur bis 15) ging dieser Satz nach Datteln.

Weniger spektakulär verlief es im Kreisligaderby gegen Haltern. Die Damen V gewannen mit 3:1 gegen ATV IV. Es war ein Pflichtsieg ohne Glanz und Gloria.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Keine Verletzten nach Brand in Kinderwelt - Bürgermeister Tesche äußert sich zum Wiederaufbau
Keine Verletzten nach Brand in Kinderwelt - Bürgermeister Tesche äußert sich zum Wiederaufbau
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (75) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (75) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare