Volleyball

U13-Mädels erreichen souverän die Quali B

DATTELN - Souverän meisterten die U13.Junioren der DJK Sportfreunde Datteln mit Trainerin Annabell Lange ihre Quali A in Paderborn.

Nach einer langen Anreise mussten die Mädels aus Datteln im ersten Spiel gegen den Gastgeber GW Paderborn antreten. Nach einer kurzen Anlaufphase kamen sie immer besser ins Spiel, und schnell wurde klar, dass man sich in dieser Begegnung die Sicherheit fürs Turnier holen kann. Der erste Satz ging eindeutig mit 25:9 an Datteln. Im zweiten Satz war der Auftritt noch dominanter und man konnte mit einem 25:7 das Spiel beenden. Alle Spielerinnen konnten in dieser Partie Spielpraxis sammeln.

Souverän

Im zweiten Duell hieß der Gegner TSC Gievenbeck. Hier ließen die Dattelnerinnen ebenfalls von Anfang an keine Zweifel aufkommen und variierte und bestimmte das Tempo nach Belieben. Ein glattes 2:0 (25:10, 25:16) stand am Ende für die Dattelnerinnen auf der Anzeigetafel. So kam es am Ende zu einem echten Endspiel der beiden bis hierhin ungeschlagenen Mannschaften vom TV Hörde und der DJK SF Datteln. Im ersten Satz schenkten sich beide Mannschaften nichts und es ging hin und her. Nach einer schnellen 8:3-Führung hatten die Dattelner Mädchen eine kleine Schwächephase und erlaubten so den Gegnerinnen aufzuschließen. In einem engen Satz ging es schließlich in die Verlängerung.

Spannendes Endspiel

Nach schönen und spannenden Ballwechseln konnte der erste Satz dann mit 27:25 gewonnen werden. Die Konzentration beim Lange-Team war dennoch weiterhin hoch. Aber die Gegenwehr der Hörderinnen war nun endgültig gebrochen, und der letzte Satz ging eindeutig mit 25:7 nach Datteln. Als Fazit bleiben aus Dattelner Sicht abschließend eine bärenstarke Leistung und eine souveräne Qualifikation für die nächste Runde – die Quali B.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare