Dennis Weßendorf und David Sawatzki, Spvgg. Erkenschwick
+
Sie bleiben am Stimberg: Dennis Weßendorf, Sportlicher Leiter der Spvgg. Erkenschwick (l.), und Trainer David Sawatzki wollen die erfolgreiche Arbeit fortsetzen.

Fußball

Einmal „Schwicker“, immer „Schwicker“ - David Sawatzki bleibt Coach am Stimberg

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Die Spvgg. Erkenschwick baut auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Trainer David Sawatzki und des Sportlichen Leiters Dennis Weßendorf.

Am Ende war es nur noch eine reine Formsache. Von „gegenseitiger Wertschätzung“ war schon lange die Rede - und so ist keine Überraschung, dass Fußbal-Westfalenligist und Trainer David Sawatzki weiter zusammenarbeiten. Sawatzki verkörpere die „Spielvereinigung-DNA“ wie kaum ein anderer, heißt es in einer Mitteilung des Klubs.. Und auch der Sportliche Leiter Dennis Weßendorf sei maßgeblich an der Zusammenstellung des Kaders beteiligt gewesen, sodass eine weitere Zusammenarbeit auch mit mit nur logisch sei

Kontinuität ist also am Stimberg auf der Trainerbank und in der Sportlichen Leitung gefragt. Sawatzki ist ein Erkenschwicker Urgestein, der gebürtige Lüner kam 2005 aus der U19 der Schwarz-Roten zur ersten Mannschaft, spielte dort bis 2008. Dann ging es für ihn drei Jahre zum BV Brambauer, ehe ihn der Weg wieder zurückführte. Der B-Lizenz-Inhaber führte aktuell das Team in der Westfalenliga 1 auf den zweiten Rang hinter Tabellenführer FC Preußen Espelkamp.

Auch Hakan Gökdemir verlängert seinen Vertrag

Von einem „eingeschworenen Haufen“ sprechen die Spvgg.-Verantwortlichen mit Blick auf den Kader. Unter der Regie von Dennis Weßendorf sei es gelungen, einige sehr ambitionierte Nachwuchsspieler trotz zahlreicher anderer Angebote zu gewinnen – und jetzt auch zu halten. Denn aktuell steht fest, dass schon 15 Spieler auch in 2021/2022 das Spvgg.-Trikot tragen werden.

Was auch für Hakan Gökdemir gilt. Der Kapitän, der sich die Binde mit Sören Stauder teilt, ist einer der dienstältesten Spieler am Stimerg und hatte zuletzt auch andere Angebote. „Seine Verlängerung war ein wichtiger Baustein in unserer Kaderplanung, wir sind sehr glücklich darüber“, sagt Weßendorf. Ebenfalls ihre Zusage erteilt haben bereits Christoph Kasak, Finn Wortmann, Philipp Amft, Lucas Keysberg, Danny Tottmann, Steffen Heine, Marcel Klakus, Sören Stauder, Jyhad Seklawi, Andreas Ovelhey, Arian Schuwirth, Christian Warnat, Dzenan Pilicam und Samir Boucharia.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Reine Familiensache - warum Adi Przibilka am Stimberg anheuert
Reine Familiensache - warum Adi Przibilka am Stimberg anheuert
Reine Familiensache - warum Adi Przibilka am Stimberg anheuert
Langenbochums Vorstand tagt: Wer wird Sportlicher Leiter und wer neuer Trainer der A-Jugend?
Langenbochums Vorstand tagt: Wer wird Sportlicher Leiter und wer neuer Trainer der A-Jugend?
Langenbochums Vorstand tagt: Wer wird Sportlicher Leiter und wer neuer Trainer der A-Jugend?
Lockdown verlängert: So bewertet der Kreisvorsitzende Hans-Otto Matthey die neue Lage
Lockdown verlängert: So bewertet der Kreisvorsitzende Hans-Otto Matthey die neue Lage
Lockdown verlängert: So bewertet der Kreisvorsitzende Hans-Otto Matthey die neue Lage
U18 des ATV steht vor dem Titelgewinn
U18 des ATV steht vor dem Titelgewinn
U18 des ATV steht vor dem Titelgewinn
Oliver Ridder wechselt zu Teutonia SuS Waltrop
Oliver Ridder wechselt zu Teutonia SuS Waltrop

Kommentare