PSV Recklinghausen, Handball-Damen
+
Die Handball-Damen der PSV Recklinghausen um Trainer Daniel Schnellhardt müssen noch länger pausieren.

Handball

PSV-Damen müssen länger pausieren - bis Ende Januar geht nichts mehr im Spielbetrieb

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Die Handball-Spielkommission 3. Liga sieht keine realistische Chance, Anfang Januar den Spielbetrieb wieder aufzunehmen.

Die Entscheidung ist gefallen. Der Handball-Spielbetrieb der 3. Liga und der Jugend-Bundesliga wird bis zum 31. Januar ausgesetzt. Betroffen sind auch die Damen der PSV Recklinghausen.

„Der letzte Monat hat leider keine spürbare Senkung der Corona-Fallzahlen zur Folge gehabt und wir müssen weiterhin auf flächendeckend geöffnete Hallen warten. Bei all der gesundheitlichen und gesellschaftlichen Verantwortung, die wir alle zu tragen haben, ist dieser Stillstand ein großer Verlust für den Handball. Der Spielbetrieb und das Training liegen wieder einmal brach und Planungssicherheit beliebt weiter Wunschdenken“, heißt es in einer Mitteilung des Deutschen Handballbundes (DHB). Die Spielkommission 3. Liga sehe leider keine realistische Chance, wie zunächst vorgesehen Anfang Januar den Spielbetrieb wieder aufnehmen zu können.

Neuer Hygieneleitfaden für die Vereine

In den nächsten Tagen werden die Verein einen aktuellen Hygieneleitfaden versenden, welcher einen zusätzlichen Absatz zum Trainingsbetrieb beinhaltet. Damit können die Klubs, sofern gewollt, Ihr bestehendes Hygienekonzept erweitern und so eventuell für eine Hallenöffnung bei den zuständigen Behörden argumentieren.

In der Zwischenzeit behält die Spielkommission 3. Liga die Lage weiter im Blick und arbeitet an einer Teststrategie für den Spielbetrieb, welche wir spätestens Anfang Januar den Vereinen vorstellen werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Diese beiden ehemaligen Keeper der Spvgg. Erkenschwick bilden jetzt den Torwart-Nachwuchs des BVB aus
Diese beiden ehemaligen Keeper der Spvgg. Erkenschwick bilden jetzt den Torwart-Nachwuchs des BVB aus
Diese beiden ehemaligen Keeper der Spvgg. Erkenschwick bilden jetzt den Torwart-Nachwuchs des BVB aus
Wenn der Bufdi den Top-Star trifft - das erlebte Lukas Bosbach in Düsseldorf
Wenn der Bufdi den Top-Star trifft - das erlebte Lukas Bosbach in Düsseldorf
Wenn der Bufdi den Top-Star trifft - das erlebte Lukas Bosbach in Düsseldorf
0:3 - Spvgg. schludert mit Chancen
0:3 - Spvgg. schludert mit Chancen
0:3 - Spvgg. schludert mit Chancen
NRW-Cup macht Station in der Haard
NRW-Cup macht Station in der Haard
NRW-Cup macht Station in der Haard
Warten auf das Gespräch mit dem Vorsitzenden - so plant Sinsens Trainer Michael Schrank
Warten auf das Gespräch mit dem Vorsitzenden - so plant Sinsens Trainer Michael Schrank
Warten auf das Gespräch mit dem Vorsitzenden - so plant Sinsens Trainer Michael Schrank

Kommentare