Daniel Becker (TTC MJK Herten)
+
Auch Daniel Becker und der TTC MJK Herten müssen passen.

Tischtennis

Schläger bleiben in der Tasche - Verband erklärt die Saison für beendet

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Der Westdeutsche Tischtennis-Verband hat die Saison 2020/21 vorzeitig abgebrochen. Auf- und Absteiger gibt es nicht.

Mit einer anderen Entscheidung hatte zuletzt niemand mehr gerechnet. Der Vorstand des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes (WTTV) hat erwartungsgemäß die Spielzeit 2020/21 abgebrochen und für ungültig erklärt.

Dieser einstimmig gefällte Beschluss gilt für alle Spielklassen auf Verbands-, Bezirks- und Kreisebene. Im gesamten WTTV-Gebiet wird nun wie folgt verfahren: Alle Auf- und Abstiegsregelungen für die aktuelle Saison werden außer Kraft gesetzt. Und sämtliche Mannschaften erhalten ihr Startrecht in der bisherigen Spielklasse, wie Lars Czichun, Vize-Präsident Sport beim WTTV, gestern erläuterte. Dieses Startrecht gilt auch für jene Mannschaften, die nach Ende der Vereinsmeldung für die Saison 2020/21 zurückgezogen oder gestrichen wurden.

Verzicht auf Spielklassen sind zulässig

Spielklassenverzichte von der NRW-Liga in die Verbands-oder Landesliga bzw. von der Verbands- in die Landesliga sind unbegrenzt zulässig. Hierbei wird nach Verbandsangaben ausdrücklich in Kauf genommen, dass die Anzahl der Mannschaften in der betreffenden Spielklasse die Vorgaben des WTTV über- oder unterschreiten können.

Die Termine für die Meldungen zur nächsten Saison bleiben hingegen bestehen. Vereinsmeldung: 25. Mai bis 3. Juni; Terminmeldung: 7. bis 14. Juni; Mannschaftsmeldung: 7. bis 21. Juni. Turniere - schon jüngst musste der TTV Waltrop ein großes absagen - Pokalwettbewerbe und Mannschafts-Meisterschaften der Jugend-Kategorie 13/15 dürfen ebenfalls weiterhin nicht ausgetragen werden – vorerst bis zum 11. April.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Steilvorlage aus der Politik - Spvgg. Erkenschwick und TuS Haltern zweifeln am Pokal
Steilvorlage aus der Politik - Spvgg. Erkenschwick und TuS Haltern zweifeln am Pokal
Steilvorlage aus der Politik - Spvgg. Erkenschwick und TuS Haltern zweifeln am Pokal
Mletzko gewinnt das Bezirks-Einzelturnier
Mletzko gewinnt das Bezirks-Einzelturnier
DJK Spvgg. verliert beim Spitzenreiter mit 0:4
DJK Spvgg. verliert beim Spitzenreiter mit 0:4
DJK Spvgg. verliert beim Spitzenreiter mit 0:4
TuS Haltern gewinnt das Topspiel
TuS Haltern gewinnt das Topspiel
TuS Haltern gewinnt das Topspiel
Nummer 1 bleibt: Faton Jetullahi lenkt das Spiel der Löwen
Nummer 1 bleibt: Faton Jetullahi lenkt das Spiel der Löwen
Nummer 1 bleibt: Faton Jetullahi lenkt das Spiel der Löwen

Kommentare