Basketball

BG Dorsten verpasst Überraschung

Dorsten - Einen Sieg bei der BG Hagen hatte die BG Dorsten nicht unbedingt eingeplant gehabt. Doch er wäre möglich gewesen.

Drei Viertel lang führte Dorsten am Freitagabend bei einem der vermeintlichen Topteams der Liga. Doch zum Sieg reichte es nicht.

1. Regionalliga West

BG Hagen - BG Dorsten

73:69 (33:38)

Wer geglaubt hatte, Dorsten sei in Hagen chancenlos, wurde schon in der ersten Halbzeit eines Besseren belehrt. Das lag allerdings nicht unbedingt nur an Stärken der Gäste, sondern zu einem Gutteil auch an einer unterirdischen Hagener Trefferquote.

Dorsten führte nach guten zwei Minuten mit 8:0, ehe die Gastgeber einige Wechsel vornahmen und sich bis zum Viertelende bis auf 17:21 heranarbeiteten. Beim Seitenwechsel hieß es 38:33 für die Gäste. Bei denen hatte Mike Nwabuzor bis dahin 18 Punkte erzielt, die meisten davon aber mit wenn auch spektakulären Einzelaktionen. Beiden Teams war noch deutlich anzumerken, dass sie am Beginn der Saison stehen und noch nicht bei 100 Prozent ihres Leistungsvermögens angelangt sind.

Bis zu Beginn des Schlussviertels verteidigte Dorsten eine 57:53-Führung. Doch in der 32. Minute gelang Hagen beim 59:57 erstmals die Führung, und bis in die Schlussminuten blieb es nun spannend. Hagens Spiel war mangels echter Center auf seine Aufbauspieler ausgelegt. Von denen traf am Freitag nur Jasper Günther zufriedenstellend, doch das sollte am Ende reichen. Denn 1:18 Minuten vor Spielende traf Günther per Dreier zum 69:67 für die BG, und nachdem Dorstens nächster Angriff trotz vorangegangener Auszeit verpuffte, sorgte der Hagener Aufbauspieler mit dem 71:67 auch für die Entscheidung zugunsten der Gastgeber.

BG: Altekruse, Pelaj (12/2), Penders (3/1), Paskov (10/1), Köhler (6), Budde (4), Peters (2), Nwabuzor (29/2), Voca (2).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 

Kommentare