Basketball

Pelaj hält die BG Dorsten im Spiel

Dorsten - Mit einem harten Stück Arbeit hat sich die BG Dorsten den zweiten Sieg geholt. Dieser kam nur wegen eines starken Schlussviertels zustande.

Der Aufsteiger aus Leverkusen war genau so ein unangenehmer Gegner, wie es BG-Trainer Franjo Lukenda erwartet hatte. Die BG brauchte auch lange, um den Gegner zu knacken.

1. Regionalliga West

SC FB Leverkusen - BG

86:92 (40:44)

Leverkusen ist gespickt mit erfahrenen Spielern, die einen sehr körperbetonten Basketball spielen und die Räume sehr eng machen. So hatten die Gäste unter dem Korb auch nur wenig zu bestellen. Drei Viertel lang sah der Trainer eine Leistung, die ihm nicht gefiel: "Da war zu wenig Leidenschaft und zu wenig Mannschaftsspiel."

So mussten sich die Gäste auf einen einzigen Spieler verlassen, der die BG im ersten Durchgang im Spiel hielt. Nderim Pelaj sah sich in die Rolle des Alleinunterhalters gedrängt und traf aus allen Lagen. Er sammelte in der ersten Halbzeit 25 seiner 29 Punkte. Das passt zwar nicht zu Lukendas Spielphilosophie, genommen hat er die Punkte aber trotzdem gerne.

Die BG führte zwar fast immer und lag nach dem ersten Viertel 22:17 vorn, spielte aber zerfahren und unkonzentriert. Neun Sekunden vor der Pause warfen die Dorstener einen Ball aus der eigene Hälfte auf den Korb, weil die Uhrzeit nicht präsent war. Beim Rebound gab es ein Dorstener Foul und die zwei Freiwürfe brachten Leverkusen auf 44:40 heran.

Da sich das Dorstener Spiel auch nach der Pause erst einmal nicht verbesserte, blieb Leverkusen auf Tuchfühlung und ging sogar mit einer 61:59-Führung ins Schlussviertel.

Erst jetzt hatte die BG begriffen, worum es ging. Rene Penders eröffnete das vierte Viertel mit einem Dreier und fünf Minuten später führten die Gäste mit 78:67. Bis kurz vor dem Ende lag die Führung im Zehnerbereich, und die letzten beiden Leverkusener Körbe zum Endstand ließen keine Nervosität mehr aufkommen. Nun freut man sich auf dieHertener Löwen.

BG: Nwabuzor (29/1), Pelaj (29/5), Penderns (9/3), Paskov (11), Altekruse, Köhler (6), Budde, Fabek, Peters (6), Voca (2).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich nun doch entschieden
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich nun doch entschieden

Kommentare