Basketball: Regionalliga 1

Die BG Dorsten siegt beim Angstgegner Salzkotten

Die BG Dorsten von Trainer Franjo Lukenda gewann verdient in Salzkotten mit 78:63.

Von Armin DilleDorsten. Da kamen selbst eingefleischte Fans der BG Dorsten ins Grübeln, wann Dorsten den letzten Sieg bei den in eigener Halle zum "Angstgegner" mutierten Accent Baskets Salzkotten eingefahren hatte.

1. Regionalliga

Salzkotten - Dorsten

63:78

BG-Trainer Franjo Lukenda zeigte sich nach dem umkämpften Erfolg in Salzkotten so auch stolz auf sein Team: "In Salzkotten ist ein Sieg ein Sieg. Am Ende hat sich die Routine durchgesetzt." Und hatte auch ein Lob und einen Dank für die mitgereisten BG-Fans parat: "Ich finde es schön, wenn wir auswärts so unterstützt werden."

Zwar wurde Lyuben Paskov verletzungsbedingt geschont. Dafür stand Nderim Pelaj wieder im Team, nachdem er am letzten Spieltag wegen eines Trauerfalles in der Familie fehlen musste. Für ihn hatte Lukenda ein Sonderlob parat: "Nderim hat in Defense und Offense einen Riesenjob gemacht, er war unser bester Mann."

Dorsten legte an der ungeliebten Spielstätte los wie die sprichwörtliche Feuerwehr. Nach einer 9:6-Führung starteten die BG-Herren einen 16:0-Run und lagen am Ende des ersten Viertels mit 25:8 vorn. "Das war mit das Beste, was ich von dieser Mannschaft gesehen habe", sagte ihr Trainer. Zur Halbzeit führten die Dorstener dann mit 44:29.

Im dritten Viertel wurde das Spiel hüben wie drüben zerfahren. Korbleger wurden versiebt und die Trefferquote ließ nach. Gegen die unbequemen Gastgeber um Topscorer Mathias Finke (24 Punkte) stellten sich nun zu viele Fehler ein, die Salzkotten bis zum Ende dieses Spielabschnittes auf 45:55 verkürzen und Morgenluft wittern ließen.

In der Viertelpause wusste Lukenda durchaus, lautstark sein Team wieder richtig einzustellen. Dorsten fing sich und Pelaj zerstörte mit seinen sicheren Distanzwürfen alle Hoffnungen der Gastgeber. Die BG gewann das Schlussviertel mit 23:18 und damit auch die Partie.

BG: Nwabuzor (16/1 Dreier), Penders (7/1), Pelaj (20/3), Altekruse (2), Köhler (16), Budde (4), Fabek (3/1 ), Peters (9/1), Voca (1); Paskov o.E.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage

Kommentare