Boxen

Ilias Essaoudi ging im EM-Kampf zu Boden

Der Traum vom Europameistertitel der World Boxing Organization ist für Ilias Essaoudi vorerst geplatzt. Anschließend wunderte er sich über sich selbst.

In Hamburg verlor der 29-jährige Dorstener am Samstag gegen Lokalmatador Sebastian Formella nach K.o. in der siebten Runde. Formella - oder "Hafenbasti", wie ihn seine Fans nennen - war als Titelverteidger im Superweltergewicht in den Kampf gegangen. Ilias Essaoudi sah sich allerdings auf Augenhöhe. In der fünften Runde ging der Dorstener erstmals zu Boden, rettete sich aber noch bis zum Rundenende.

"Den Niederschlag kann ich mir nicht erklären"

Formella suchte in der sechsten Runde die Entscheidung, kam aber noch nicht zu entscheidenen Treffern. Das änderte sich aber in Runde sieben. "Den Niederschlag kann ich mir nicht erklären", meinte Ilias Essaoudi: "Gegen einen Ouma habe ich viel mehr Schläge weggesteckt und vor allem: Solche wie von Formella stecke ich eigentlich ohne Probleme weg." Doch diesmal ging nichts mehr.

Der Dorstener zollte seinem Gegner aber Respekt: "Ich will keine Ausreden suchen, er hat mich gut getroffen und schlau geboxt. Er hat sich super bewegt und ist so meinen Angriffen schlau aus dem Weg gegangen."

"Ich werde sicher auch Erfolge feiern"

Bei aller Enttäuschung blickte Essaoudi aber auch schon wieder nach vorn: "Ich brauche mich nicht zu verstecken und werde auf diesem Niveau sicher auch Erfolge feiern. Ich werde hart arbeiten, um noch stärker zurück zu kommen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft

Kommentare