Fußball: Bezirksliga

RW Deuten bleibt im Aufstiegskampf dran, TuS Gahlen kann keine Schützenhilfe leisten

Weil Spitzenreiter Eintracht Coesfeld mit 4:0 gegen den TuS Gahlen gewinnt, bleibt der Rücktstand von RW Deuten auf den Tabellenführer bei zwei Punkten. Deuten gewinnt in Reken mit 2:0.

Wenig Glanz haben die Deutener am Sonntag in Reken versprüht. Am Ende stand aber ein wichtiger 2:0-Arbeitssieg, der alle Chancen auf die Meisterschaft offen hält.

Bezirksliga

SC Reken - RW Deuten

0:2 (0:1)

Der SC Reken ist gerade auf eigenem Platz immer ein sehr unangenehmer Gegner. Das Team ist mit viele hochkarätigen Routiniers besetzt, die alle schon in weitaus höheren Ligen am Ball waren. Doch gerade die Leistungsträger haben die Deutener sehr gut im Griff gehabt, und hielten die Gastgeber meist weit vom Tor entfernt.

Schon in der zweiten Minute hätte der Tabellenzweite in Führung gehen können, doch Moritz Noetzel brachte den Ball in einer Eins-Gegen-Eins-Situation nicht im Tor unter. Auch wenn es kein Leckerbissen war, so hatten die Deutener viel mehr Spielanteile und auch die besseren Chancen. In der 21. Minute spielte Lukas Nolte einen schönen Pass in die Tiefe auf Nils Falkenstein, der zum wichtigen 1:0 vollendete.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein sehr zähes Spiel mit sehr wenigen Torszenen. Doch Reken tat nun mehr für den Ausgleich. Ihre beste Chance hatten die Platzherren nach einer knappen Stunde. Nachdem Eugen Fell bei einer Abwehraktion ins Straucheln geraten war, kam ein Rekener zum Schuss, jagte den Ball aber weit über das Tor.

Die Entscheidung fiel wenig später: Kujtim Arifaj gelangte nach einem Konter bis zur Grundlinie, seine Flanke erreichte Nils Falkenstein, der aus fünf Metern keine Probleme mehr hatte, das 2:0 zu erzielen. Reken war nun deutlich angezählt, sodass Deuten den Sieg ins Ziel rettete.

RWD: Habendorf, Hubert, Pohlmann, Goeke, Arifaj (89. Vengels) , Nolte (74. Mueller) , Noetzel, Fell, Falkenstein (84. Pohlhuis) , Werner, Lachs.

Tore: 0:1 Falkenstein (21.), 0:2 Falkenstein (65.)

Eine Halbzeit lang boten die personell gebeutelten Bezirksliga-Fußballer des TuS Gahlen Tabellenführer DJK Eintracht Coesfeld mehr als Paroli, mussten sich am Ende aber geschlagen geben.

Bezirksliga 11

DJK Coesfeld - TuS Gahlen

4:0 (1:0)

Gahlens Trainer Peter Seemann zeigte sich alles andere als unzufrieden mit der Leistung seiner Elf: "Wir haben in der ersten Halbzeit gut nach vorne gespielt. Wenn wir mit der Moral aus dieser Halbzeit ins nächste Heimspiel gehen, bin ich sicher, dass wir drei Punkte holen."

Ohne Respekt gingen die personell angeschlagenen Gahlener beim Spitzenreiter zu Werke und setzten auf Offensive. Marvin Grunwald traf jedoch nur die Querlatte des Gästetores (13.) und Pascal Kluitmann lediglich den Pfosten des DJK-Gehäuses (32.). Aber auch die Coesfelder Platzherren hatten drei, vier Riesenmöglichkeiten, bei denen Gahlens starker Torsteher Leon Beer aber seine Klasse unter Beweis stellen konnte. Nachdem sich Coesfelds Routinier Mario Worms durch drei Abwehrspieler getankt hatte, ging er nach einem vermeintlichen Kontakt mit Gahlens Melvin Cvetkovic im TuS-Strafraum zu Boden. Seemann: "Eine klare Schwalbe." Worms trat zum Elfmeter selbst an und verwandelte zur 1:0-Pausenführung der DJK (45.).

Nach dem Seitenwechsel zog sich die Coesfelder Eintracht zurück und lauerte auf Fehler der Gäste. Dem Tor zum 2:0 für Coesfeld durch Philip Schink ging allerdings ein Handspiel voraus (58.). Den Deckel endgültig drauf zum Sieg der DJK Coesfeld machte dann Tobias Howe mit seinen beiden Treffern zum 3:0 (65.) und zum 4:0-Endstand (70.).

TuS: Beer; Kaiser, Gutenberger (45. Melvin Cvetkovic), Grunwald (75. Krake), Marek Cvetkovic, Ihnen, Kötter, Marrali (66. Szczepaniak), Orkan Güclü, Gendolla, Kluitmann.

Tore: 1:0 (45./Foulelfmeter), 2:0 (58.) Schink, 3:0 (65.) Howe, 4:0 (70.) Howe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Tödlicher Unfall in Waltrop, Stau-Frust in Recklinghausen, Pokal-Aus für Citybasket
Tödlicher Unfall in Waltrop, Stau-Frust in Recklinghausen, Pokal-Aus für Citybasket
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat

Kommentare