Fußball

SV Hardt kassiert erneut eine klare Niederlage

Hardt - Gegen die Gäste vom SV Herbern verteidigte die Abwehr des SV Dorsten-Hardt nicht konsequent genug. Zwei Tore von Daniel Moritz konnten die Niederlage nicht verhindern.

Landesliga 4

SV Hardt - SV Herbern

2:5 (1:2)

Marc Wischerhoff, Trainer des SV Hardt, fasste nach dem Spiel zusammen: "Es war schon eine verdiente Niederlage. Wir haben in den entscheidenden Situationen gegen die spielstarken Gäste nicht konsequent genug verteidigt."

Bereits in der zweiten Spielminute wurde Keeper Till Hohenhinnebusch bei einem Fernschuss der offensiv orientierten Gäste zu einer Parade gezwungen. Auf der Gegenseite klärte der gegnerische Torsteher bei den Chancen von Daniel Moritz und Alex Brefort (5.). Nicht energisch genug ging nur eine Minute später die Hardter Abwehr zur Sache und SV-Akteur Oscar Cabrera setzte einen abgefälschten Drehschusss zur 1:0-Führung der Gäste in die Hardter Maschen.

Nachdem Dominik Königshausen im gegnerischen Strafraum ausgebremst wurde, deutete der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Herberns Keeper ahnte die Ecke beim Strafstoß von Jens Lensing und hielt (10.). Herbern machte weiter mächtig Druck. Nach einer Ecke jagte Michael Schulte den Ball aus 16 Metern zum 2:0 ins Hardter Tor, wieder war der Ball abgefälscht und Hohenhinnebusch ohne Chance (19.). Einen weiteren Einschlag verhinderte liegend Benedikt Jansen, der danach verletzt ausgewechselt werden musste (25.). Nach weiteren Gästemöglichkeiten ließ Daniel Moritz den gegnerischen Torwart aussteigen und erzielte den 1:2-Anschlusstreffer (32.). Die 2:1-Halbzeitführung der Gäste hätte nach weiteren Chancen durchaus höher ausfallen können.

Nach dem Seitenwechsel tanzte ein Kopfball von Moritz auf der Querlatte des Gästetores (50.). Nicht zu stoppen von der Hardter Verteidigung war dann Herberns Simon Mors, der sein Solo mit dem Treffer zum 3:1 abschloss (51.). Erneut Moritz verkürzte aus spitzem Winkel auf 2:3 aus Hardter Sicht, als Herberns Torwart sich beim Herauslaufen verschätzte (52.). Ein Pass in die Schnittstelle der Hardter Abwehr fand dann Herberns Sebastian Schütte, der volley zum 4:2 für die Gäste traf (58.).

Einen mehr als fragwürdigen Foulelfmeter verwandelte Herberns Philipp Dubicki zum 5:2-Endstand für die Gäste (68.). Herbern konterte munter weiter und kam zu Möglichkeiten, es blieb aber beim 5:2-Sieg. Eine bittere Niederlage für den SV Hardt, der sich damit weiter auf einem Abstiegsplatz befindet.

Hardt: Hohenhinnebusch; Lensing, Heitbreder, Mertens (60. Seiffert), Jansen (25. Urban, 71. Hennebach), Haarmann, Wickermann, Bakare, Moritz, Brefort, Königshausen.

Tore: 0:1 (6.) Cabrera, 0:2 (19.) Schulte, 1:2 (32.) Moritz, 1:3 (51.) Mors, 2:3 (52.) Moritz, 2:4 (58.) Schütte, 2:5 (68./Foulelfmeter) Dubicki.

Bes. Vorkommnisse: Torwart Fenker (Herbern) hält Foulelfmeter von Lensing (10.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten

Kommentare