Fußball

SV Hardt kommt in Ahaus unter die Räder

Hardt - Nun wird es langsam gefährlich für die Landesliga-Fußballer des SV Dorsten-Hardt im Tabellenkeller. Nach der herben Klatsche in Ahaus hält die Elf von Trainer Marc Wischerhoff nach dem fünften Spieltag mit nur zwei Punkten und 5:15 Toren weiter die Rote Laterne.

Landesliga 4

Eintracht Ahaus - SV Hardt

5:0 (1:0)

Marc Wischerhoff resümierte nach dem Spiel: "In der ersten Halbzeit haben wir richtig gut gespielt, aber der Ball ging nicht ins Tor. Und nach dem 2:0 für Ahaus haben wir die Flügel hängen lassen."

Nach einem Eckball kamen die Platzherren zur frühen 1:0-Führung durch Maximilian Hinkelmann, Till Hohenhinnebusch im Hardter Tor war - wie bei den weiteren Gegentreffern - chancenlos (14.). Nach dem 1:0 legte der SV Hardt gegen die spielstarken Gastgeber weiter eine gute Balance an den Tag und erspielte sich Chancen. Ahmed Bakare, Alex Brefort und kurz vor der Pause Dominik Königshausen vermochten ihre Riesenmöglichkeiten jedoch nicht zu nutzen.

In der zweiten Halbzeit wollten die Hardter dann etwas offensiver agieren. Mit einem abgefälschten Schuss von Lennart Varwick erhöhte aber Ahaus prompt auf 2:0 (47.). Wischerhoff: "Da gingen dann die Köpfe runter." Zwar gaben sich die Hardter um den kampfstarken Timo Haarmann nicht auf, die gut kombinierenden Gastgeber stellten jedoch erneut durch Varwick (53.) und Hinkelmann (63.) auf 4:0. Den Schlusspunkt zum klaren 5:0-Sieg der Eintracht setzte Sedat Semer (78.). Wischerhoff: "Eine alles in allem verdiente Niederlage."

Hardt: Hohenhinnebusch; Hennebach (46. Urban), Lensing, Einhaus, Jansen, Haarmann, Mertens, Seiffert, Bakare, Brefort, Königshausen (58. Mitrentsis).

Tore: 1:0 (14.) Hinkelmann, 2:0 (47.) Varwick, 3:0 (53.) Varwick, 4:0 (63.) Hinkelmann, 5:0 (78.) Semer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen

Kommentare