Fußball-Kreispokal

Zweite Pokalrunde startet am Dienstagabend

Dorsten, Schermbeck, Raesfeld - Für den BVH Dorsten und den TSV Raesfeld sind die Pokalspiele aufgrund der starken Gegner eher weitere Testspiele. Beim TuS Gahlen erwartet man hingegen ein enges erstes Pflichtspiel.

Für die einen ist es nur ein zusätzliches Testspiel vor dem Saisonstart am Wochenende, für die anderen ist es ein weiteres Pflichtspiel. Wenn am Dienstagabend die zweite Runde des Fußball-Kreispokals angepfiffen wird, scheint die Favoritenrolle bei den Spielen mit Dorstener Beteiligung meist klar verteilt.

Kreispokal, 2. Runde

Raesfeld - Borken

Anstoß: Dienstag, 19.30 Uhr, Zum Michael, 46348 Raesfeld

Den größten Klassenunterschied auf dem Papier gibt es bei der Partie zwischen dem TSV Raesfeld und der SG Borken. Wenn der A-Kreisligist auf den Landesligisten aus Borken trifft, scheinen die Rollen klar verteilt zu sein. Auch Raesfelds Trainer Andreas Ostgathe sieht Borken als Favoriten.

Nachdem sie am Wochenende die Stadtmeisterschaft für sich entscheiden konnten, erwartet er nun einen nochmals zusätzlich motivierten Gegner, der spielstark auftreten wird. Auch in der Landesliga traue er ihnen zu, eine gute Rolle zu spielen.

Allerdings, betont der Trainer, sei es "immer noch Pokal" und bekanntermaßen ist dort alles möglich. Man rechne sich trotz der Außenseiterrolle etwas aus.

Aber letztendlich sieht Ostgathe das Spiel als einen zusätzlichen Test an. Für ihn ist der Pokal nicht lästig, sondern nützlich. Vor allem mit Blick auf die zwei vergangenen Testspiele, die beide ausgefallen waren, freut er sich nun auf die Möglichkeit, noch ein paar Erkenntnisse für den Saisonstart sammeln zu können.

Neue Eindrücke wird er dabei allerdings von einigen Spielern nicht gewinnen können. Denn manche Spieler sind noch im Urlaub, andere fehlen arbeitsbedingt und ein paar fehlen verletzt, darunter auch Maximilian Suer und Steffen Flück. Trotz alledem ist sich Trainer Ostgathe sicher, dass man ausreichend Spieler mit genügend Qualität zur Verfügung hat.

TuS Gahlen - Vikt. Heiden

Anstoß: Dienstag, 19 Uhr, Im Aap, Schermbeck

Verletzte gibt es aufseiten des TuS Gahlen nicht. Einzig drei Urlauber stehen dem Bezirksligisten von Trainer Björn Bennies nicht zur Verfügung. Gegen Landesligist Viktoria Heiden erwartet er ein enges Spiel. "Der Abstand wird nicht allzu groß sein", erklärt er. Während die Gahlener als Aufsteiger in die Saison gehen, konnte Viktoria Heiden den Abstieg in die Bezirksliga erst spät verhindern.

Den Gegner erwartet Bennies als spielbestimmende und kampfstarke Mannschaft. Sein Team werde sich daher vermutlich zuerst aufs Kontern konzentrieren. Gahlen müsse "defensiv besser stehen als in den Testspielen."

Hilfreich wird auch sein, dass Bennies Co-Trainer bereits oft gegen die Heidener gespielt hat. Daher sei der Gegner "kein unbeschriebenes Blatt" mehr. Für Bennies ist das Pokalspiel auch ein ernst zu nehmendes Pflichtspiel, in dem das Team sich gut verkaufen und natürlich auch gewinnen wolle. Darüber hinaus wolle er auch seine Heimbilanz weiter ausbessern, immerhin ist Gahlen seit gut einem Jahr zuhause ungeschlagen.

BVH Dorsten - RW Deuten

Anstoß: Dienstag, 19 Uhr, Waldstr. 42, Dorsten

Im Spiel zwischen dem A-Kreisligisten BVH Dorsten und dem Bezirksligisten SV Rot-Weiß Deuten sieht Dorstens Trainer Arek Knura sein Team als "klaren Außenseiter". Für ihn wäre ein Sieg eine "dicke Überraschung". Die Deutener sieht er nicht nur als Favorit im Pokalspiel, sondern auch als Titelanwärter in ihrer Liga.

VorbereitungscharakterDaher hat für ihn das Pokalspiel eher einen Vorbereitungscharakter, in dem man es dem Gegner aber dennoch schwer machen wolle. Dabei wird er vor allem denen eine Chance geben, die nicht immer zur ersten Elf gehören. Man werde vermutlich "nicht mit denen auflaufen, die Sonntag spielen." Verletzte hat er derweil nicht zu beklagen, Robin Rodriguez Garcia ist noch im Urlaub.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden

Kommentare