Fußball: Oberliga

Der SV Schermbeck will sich gegen Rhynern für die schwache Leistung zuletzt rehabilitieren

Die Leistung beim 0:3 gegen die Hammer SpVg will der SV Schermbeck gegen Westfalia Rhynern vergessen machen. Das Ergebnis aus der Hamm-Pleite könnte sich aber am grünen Tisch noch wenden.

Am Mittwochabend trifft der SV Schermbeck in der Fußball-Oberliga auf Westfalia Rhynern. SVS-Trainer Thomas Falkowski fordert von seiner Elf eine stärkere Leistung als bei der 0:3-Niederlage gegen die Hammer SpVg. Davon unabhängig könnte es sein, dass Schermbeck das Spiel gegen Hamm nach Wertung gewinnt.

Oberliga Westfalen

Westfalia Rhynern - SVSMit Damir Kurtovic setzte die Hammer SpVg gegen Schermbeck einen Spieler ein, der zuvor in dieser Saison schon für den Eintracht Werne und für Westfalia Herne auflief. Laut Statuten des Westdeutschen Fußballverbandes ist das für einen Vertragsspieler - Kurtovic ist Vertragsamateur - verboten. Die Statuten besagen: "Ein Vertragsspieler kann im Zeitraum vom 01.07. bis 30.06. des Folgejahres für höchstens drei Vereine eine Spielberechtigung erhalten. In Pflichtspielen kann er in diesem Zeitraum lediglich von zwei Vereinen eingesetzt werden." Eine Entscheidung diesbezüglich ist aber noch nicht gefallen. Sie dürfte aber zugunsten des SVS ausfallen.

Startelf wird sich ändern

Abgesehen davon trifft der SVS aber am Abend auf den Tabellenvierten Westfalia Rhynern. Und sportlich hat Schermbeck die Partie gegen Hamm ja verloren. "Deswegen wollen wir uns für diese Leistung rehabilitieren", sagt SVS-Trainer Thomas Falkowski recht deutlich. Die Startelf werde jedenfalls nicht die gleiche sein wie gegen Hamm. "Es wird Änderungen geben", erklärt er. Verletzt nicht dabei sein wird auf jeden Fall Falkowskis Kapitän Maik Habitz.

Mit Rhynern erwartet der SVS einen Gegner, der spielerisch zu den stärksten der Liga gehört. Der letztjährige Regionalligist hat viele Qualitäten. Angst macht das Schermbecks Trainer aber nicht. "Wir haben bereits gegen Schalke gezeigt, dass wir jeden Gegner besiegen können. "Wichtig wird sein, dass wir die Basics abrufen. Das ist uns zuletzt gegen Hamm nicht gelungen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare