Fußball

SV Schermbeck siegt weiter, Deuten verliert die Tabellenführung

Der SV Schermbeck siegt in der Oberliga munter weiter. Der SV Rot-Weiß Deuten verlor unterdessen die Tabellenführung in der Bezirksliga 11.

Oberliga Westfalen

SVS - ASC Dortmund

3:1 (1:0)

Das schöne Wetter hatte deutlich mehr Zuschauer als sonst in die Volksbank-Arena gelockt, und diese sind mit einem sehr guten Spiel belohnt worden. Zur Pause hieß es nach einem Tor von Kilian Niewerth (21.) 1:0. Nach dem Seitenwechsel und Dortmunds Ausgleich (48.) brachte der starke Gökhan Turan die Gastgeber dann auf die Siegerstraße (54.).

SVS: Drobe, Mule-Ewald, Klimczok, Zugcic, Milaszewski, Hodzic, Poch, Habitz, Turan (76. Grodzik), Patrick Rudolph (88. Goeke), Niewerth (65. Niehoff).

Tore: 1:0 Niewerth (21.), 1:1 Friedrich (48.), 2:1 Turan (54.), 3:1 Patrick Rudolph (84.).

Landesliga 4

SV Hardt - SG Bockum-Hövel

4:1 (2:1)

Der SV Dorsten-Jardt hat nachgelegt und nach dem 2:1 beim VfB Hüls auch das nächste Sechs-Punkte-Spiel gegen das Schlusslicht Bockum-Hövel gewonnen. In der ersten Halbzeit taten sich die Hardter dabei noch recht schwer, nach dem Seitenwechsel verdienten sie sich dann aber den Erfolg, zu dem Pascal Pfeifer und Ahmed Bakare je zwei Tore beisteuerten.

Hardt: Schröder; Wellers, Lensing, Haarmann, Wickermann, Jansen, Buda (67. Einhaus), Bakare, Königshausen (77. Liesenklas), Mitrentsis (67. Urban), Pfeifer.

Tore: 1:0 (10.) Pfeifer, 2:0 (12.) Bakare, 2:1 (35.) Schroth, 3:1 (54.) Pfeifer, 4:1 (75.) Bakare.

Bezirksliga 11

DJK VfL Billerbeck - Deuten

2:1 (0:1)

Bis zur 85. Minute führte Deuten beim Tabellenvorletzten noch knapp mit 1:0, doch dann drehjte Billerbeck das Blatt doch noch. Durch den gleichzeitigen Erfolg von Eintracht Coesfeld rutschten die Rot-Weißen auf den zweiten Platz ab.

RWD: Habendorf; Hubert, Heinsen (81. Heinsen), Arifaj, Nolte, Noetzel, Fell, Wilkes (46. Polhuis), Falkenstein, Werner, Lachs

Tore: 0:1 Heinsen (5.), 1:1 Piegel (85.), 2:1 Möllering (92.).

TuS Haltern II - Gahlen

9:0 (3:0)

Gahlens Trainer Dirk Cholewinski fehlten nach dem Auftritt seiner Mannschaft schlicht die Worte. Die erste Halbzeit war schwach, in der zweiten brachen dann endgültig alle Dämme.

TuS: Beer; Güclü (54. Hohmann), Kaiser, Szczepaniak, Gutenberger, Kötter, Geers, Marrali, Urban, Grunwald, Kluitmann

Tore: 0:1 Knoblich (8.), 2:0 Göcke (15.), 3:0 Göcke (34.), 4:0 Sandkühler (51.), 5:0 Goos (64.), 6:0 Becker (67.), 7:0 Göcke (74.), 8:0 Göcke (78.), 9:0 Thiemann (85.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden

Kommentare