Fussball

Der SV Schermbeck will in den Westfalenpokal

Der SV Schermbeck bestreitet schon am Freitag sein letztes Meisterschaftsspiel in der Oberliga. Gegen den TuS Erndtebrück will sich das Team mit einem Sieg von seinen Fans verabschieden.

Oberliga Westfalen

SV Schermbeck - TuS Erndtebrück

Fr. 19.30 Uhr, Volksbank-Arena, Im Trog 52, 46514 Schermbeck.

Trainer Thomas Falkowski wünscht sich gegen die Siegerländer noch einmal einen so guten Auftritt wie in Sprockhövel: "Mit besseren Schiedsrichtern hätten wir da einen Punkt geholt oder sogar gewonnen. An der Leistung meines Teams war nichts auszusetzen."

Diese Begegnung hat noch weitere Auswirkungen gehabt. Raphael Niehoff ist wegen seiner Ampelkarte gesperrt und Sandro Poch ist zum Abschluss auch gelbgesperrt. Zudem muss Thomas Falkowski eine Strafe von 125 Euro zahlen.

In Schermbeck rechnet man immer noch ganz fest mit den drei Punkten aus dem Spiel gegen Hamm. Die Hammer legten zwar Einspruch gegen das letzte Urteil ein und wollen bis in die letzte Instanz gehen, sollten sie am Sonntag die Klasse sichern können, werden sie darauf aber wohl auch verzichten.

In diesem Falle reicht den Schermbeckern ein Punkt gegen Erndtebrück, um den Westfalenpokal zu erreichen. Das wäre noch das Sahnehäubchen auf eine sehr erfolgreiche Saison. Falkowski ist stolz auf seine Mannschaft: "Wir hatten gegen viele Widrigkeiten zu kämpfen. Jetzt wollen wir einen guten letzten Eindruck hinterlassen, denn der zählt."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache

Kommentare