Fußball

Wenn's in Rhade Samstag klingelt

RHADE - Sie wohnen in Rhade und wollen etwas über das Kunstrasenprojekt des SSV erfahren? Dann bleiben Sie am Samstag einfach zuhause und warten.

Um Rhades Bürgern das Projekt vorzustellen, werden die jüngsten Nachwuchsfußballer des SSV Rhade am 3. März (Samstag) Infoflyer an alle Haushalte verteilen und die Baumaßnahme und ihre Hintergründe erläutern.

Dabei geht es auch um Spendenmöglichkeiten. Denn für die Finanzierung des Kunstrasenplatzes musste der SSV Rhade einen Eigenanteil von 50.000 Euro aufbringen, der durch ein Darlehen vorfinanziert wurde. Das will der Verein natürlich so schnell wie möglich tilgen und setzt dabei auf Hilfe aus dem Dorf. Der SSV möchte Rhades Bürger um Spenden bitten - kleine, mittlere und gerne auch etwas größere.

Der Traum vom Kunstrasen für die kleinen und großen, männlichen und weiblichen Fußballer in Rhade nimmt unterdessen immer konkretere Gestalt an. Zwar mussten die Bauarbeiten witterungsbedingt unterbrochen werden, doch am Dahlenkamp ist schon gut zu erkennen, was dort entstehen wird.

"Vor allem für die Kinder und Jugendlichen ist dies ein enormer Gewinn", sagt Martin Trockel, Trainer der ersten Herrenmannschaft des SSV. Durch die Kooperation mit den umliegenden Dorstener Vereinen im Bereich der männlichen Jugendlichen herrsche reger Betrieb auf den Anlagen. Mit dem Kunstrasen in Rhade könne somit für alle Jugendlichen ganzjährig auch am Dahlenkamp optimale Trainings- und Spielbedingungen geschaffen werden. Für die Mädchen- und Frauenmannschaften, die in der Regionalliga bzw. Landesliga an den Start gehen, entstehe durch den Kunstrasenbau den Spielklassen angemessene Bedingungen.

Die Spendenaktion soll durch Informationsstände vor den Rhader Supermärkten, einen Sponsorenlauf und ein großes, offizielles Eröffnungswochenende am Dahlenkamp unterstützt werden. Die Aktionen müssen die Rhader Bürger selbst besuchen, am Samstag können sie einfach zuhause warten, dass es klingelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet

Kommentare