Fußball: Westfalenliga

Neuer Torwart für den SV Schermbeck

Schermbeck - Die Schermbecker wurden bei der SpVgg. Vreden fündig. Ein Spieler wird den Verein im Sommer verlassen

Der Fußball-Westfalenligist SV Schermbeck treibt bereits die Planungen für die kommende Saison weiter voran: Ab Sommer hat sich der Verein die Dienste von Cedric Drobe gesichert. Der 25-jährige Torhüter wechselt von der Spvgg. Vreden - ebenfalls Westfalenligist - in das Team von Trainer Thomas Falkowski. Torhüter Benjamin Carpentier wird den Verein nach der Saison verlassen.

"Wir haben immer einen Blick auf den Markt", erklärt Thorsten Schröder, stellvertretender Vorsitzender der Fußball-Abteilung. Da sei es weniger eine Entscheidung gegen andere gewesen. "Er ist groß, fußballerisch gut und wohnt in Dorsten", sagt Schröder.

Und für Trainer Falkowski ist der 25-Jährige auch kein Unbekannter. "Generell habe ich immer Kontakt mit Thomas Falkowski gehalten", sagt Drobe, der in der Jugend unter anderem für Borussia Dortmund und den FC Schalke 04 auflief. Unter dem jetzigen Trainer der Schermbecker spielte Drobe bereits drei Jahre beim SC Hassel. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe", sagt der Torhüter, "ich glaube, dass hier etwas Gutes entsteht".

Beruflich ist der 25-Jährige als Polizist im Schichtdienst eingebunden, "doch daran gewöhnt man sich", sagt er. Trotzdem kommt er ab Sommer mit ehrgeizigen Zielen nach Schermbeck: "Ich will auf jeden Fall die Nummer eins werden", erklärt Drobe, "auch wenn ich weiß, dass es hier gute Konkurrenz gibt." Doch am Ende werde die Leistung entscheiden, "ich will den Trainer überzeugen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare