Handball: Landesliga

Beim SV Schermbeck kommt es auf die Außenspieler an

Nach zwei Wochen Pausen erwarten die Handballer des SV Schermbeck den Vorletzten, die HC Wölfe Nordrhein II, in der Landesliga. Lediglich hinter einem Spieler steht ein Fragezeichen.

Die Landesliga-Handballer des SV Schermbeck sind mit sechs Siegen aus sechs Spielen optimal in die Saison gestartet. Nach zwei Wochen Pause trifft der Tabellenführer am Wochenende auf den Vorletzten, den HC Wölfe Nordrhein II. Dass seine Mannschaft den Gegner unterschätzen wird, glaubt Schermbecks Trainer Stephan Schmücker nicht.

Landesliga

HC Wölfe Nordrhein II - SVS

"Wir haben ja auch das Spiel zuvor gegen den Tabellenletzten souverän bestritten", sagt Schermbecks Trainer Schmücker. Das letzte Spiel vor der Herbstpause gewann sein Team mit 21:17 gegen TV Walsum-Aldenrade.

Auch wenn er nicht glaubt, dass sein Team den Tabellenvorletzten, die Wölfe Nordrhein II, unterschätzen wird, warnt Schmücker vor den Gastgebern. "Die spielen mit viel Tempo und werfen viele Tore", sagt er. Ein Blick auf die Statistik untermauert seine Analyse: Der Vorletzte warf gerade einmal sechs Tore weniger als der Tabellenführer Schermbeck.

Da liegt auch der einzige Punkt, mit dem Schmücker bei seinem eigenen Team noch nicht gänzlich zufrieden ist. "Unsere Torwürfe klappen noch nicht so, wie ich mir das vorstelle", erklärt er. Daran hat das Tam aber in den zwei Wochen Pause nicht gearbeitet. "In der Zeit stand die Regeneration im Vordergrund", sagt er.

Viele Spieler gingen mit leichten Blessuren in die Herbestpause. Die sind fast alle ausgeheilt. Einzig Nils Nappenfeld könnte ausfallen. "Er ist umgeknickt und muss vielleicht eine Woche Pause machen", sagt sein Trainer.

Wie er den kommenden Gegner knacken will? "Wichtig wird es sein, dass wir unsere guten Außen in Szene setzen können." Schmücker denkt dabei an Moritz Schmäing, Julian Urbansky und Adrian Doehmer. "Wenn wir das schaffen, bin ich guter Dinge", sagt Schmücker.

Sa., 20 Uhr, Krefelder Straße,Krefelder Str. 86,47226 Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"

Kommentare