Kitesurfen

Hein misst sich kurzentschlossen mit den Besten

Dorsten - Der Dorstener Julian Hein entschloss sich sehr kurzfristig, bei der Slalom-WM in Italien mitzumachen. Mit Erfolg.

Eigentlich wollte er Urlaub machen. Die Tage in Italien wollte Kitesurfer Julian Hein aus Dorsten zum Ausspannen nutzen. Klar, ein bisschen Training musste sein. Schließlich war der 19-Jährige mit einigen Kumpels unterwegs, allesamt Kitesurfer wie er. Da geht es automatisch aufs Wasser.

Und dann wird natürlich auch übers Kitesurfen geredet. Über die letzten Wettkämpfe und über die nächsten. Und eh sich Julian Hein versah, meinte sein Freund Florian Gruber: "Fahr doch mit!"

Gemeint waren die World Championships im Slalom vor Gizzeria im südlichsten Italien. Julian Hein war unsicher. Konnte er sich mit den Besten der Welt messen? "Kannst du", war Florian Gruber sicher. Und der ist immerhin Weltmeister. Ein letztes Telefonat mit Vater Michael, dann gab sich Julian Hein einen Ruck und meldete sich zu den World Championships an. Zehn Minuten vor Meldeschluss.

In der Open Class hatte es der junge Dorstener, der sonst bei den Junioren startet, auch mit Erwachsenen zu tun. Doch Florian Grubers Vorhersage sollte sich dennoch bestätigen. Und das, obwohl der Sohnemann sein Slalomboard nicht dabei hatte und mit seinem Freestyleboard starten musste. "Eigentlich ein klarer Nachteil", befand Vater Michael Hein. Julian konnte trotzdem hervorragend mithalten und durfte sich am Ende über Platz fünf und einige Weltranglistenpunkte freuen. "Das Wichtigste", so Vater Michael, "war aber, dass er gesehen hat, dass er auch in dieser Klasse bestehen kann."

Die nächsten Aufgaben warten unterdessen schon. Am Montag machten sich Julian Hein und seine Freunde von Italien über München auf nach Heiligenhafen nahe Fehmarn. Dort findet von Freitag bis Sonntag der nächste Lauf zur Deutschen Meisterschaft, den Multivan Kitesurf Masters, statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare