Radsport

Runde Sache für Josten

DORSTEN - Schleudergriff und Nullrunde waren für den Dorstener Henrik Josten bei seinen jüngsten Rennen unverzichtbare Schlüssel zum Erfolg.

In der kommenden Freiluftsaison wird Henrik Josten vom RSC Dorsten mit dem Landeskader NRW Bundesligaluft schnuppern, jetzt lernte er die Welt der Sechs-Tage-Rennen kennen. Zusammen mit Partner Jonas Messerschmidt vom RSV Münster ging Dorstens Sportler des Jahres 2017 in Bremen und Berlin an den Start und wusste dabei vollauf zu überzeugen.

In Bremen bestritten die beiden Youngster im U19-Cup zwei Madisonrennen, also zwei Zweiermannschaftsfahren über 30 und 45 Minuten auf dem Programm. Am ersten Renntag mussten sich Josten und Messerschmidt erst einmal an die kurze Bahn zu gewöhnen. Normalerweise werden die Rennen auf einer 250 m langen Bahn ausgetragen, die in Bremen war ganz 166,6m lang. Auch die Kurvenneigung ist in der Hansestadt mit 53 Grad noch einmal um ca. 8 Grad steiler als auf normalen Bahnen.

Am Ende der ersten Etappe lag das NRW-Duo im international besetzten Zwölfer-Feld auf Platz vier mit insgesamt drei Runden Rückstand und drei Punkten. Am zweiten Tag stand dann das Rennen über 45 Minuten auf dem Programm. Hier belegten Josten und Messerschmidt Platz sechs mit zwei Runden Rückstand. Insgesamt bedeutete dies Platz fünf in der Gesamtwertung.

14 Tage später ging es dann nach Berlin. Dort hatten insgesamt 18 internationale Teams gemeldet. Gefahren wurde auf der 250-m-Bahn im Velodrom. Insgesamt standen hier vier Wettbewerbe an vier Tagen auf dem Programm. Am ersten Tag starteten die Teams zu einem Punktefahren über 60 Runden, bei dem sich die Fahrer nach 30 Runden ablösen. Hier reichte es für die zwei Westdeutschen U19-Fahrer nur zu Platz elf. An den drei darauffolgenden Tagen wurde dann wieder Madison gefahren und hier konnten sich Josten und Messerschmidt nochmals gut in Szene setzen. Sie holten sich Punkte und belegten am Ende ohne Rundenverlust auf den Sieger den neunten Platz.

Lob gab es für das Duo auch vom Landestrainer, da die gezeigten Leistungen für ein reines Jungjahrgang-Team, das vor den beiden Rennen erst einen gemeinsamen Wettkampf bestritten hatte, sehr gut waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich nun doch entschieden
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich nun doch entschieden

Kommentare